Umfrage zur Mobilfunktelefonie

Schweizer zahlen immer weniger für ihr Handy-Abo

Uhr | Aktualisiert

Bonus.ch hat eine Umfrage zur Mobilfunktelefonie gemacht. Immer mehr Personen geben monatlich weniger als 40 Franken für die mobile Kommunikation aus.

(Source: Franz Pfluegl / Fotolia.com)
(Source: Franz Pfluegl / Fotolia.com)

Bonus.ch hat 2500 Personen in der Schweiz zur Mobilfunktelefonie befragt. Als Hauptgrund für einen Anbieterwechsel gaben 41,8 Prozent der Befragten interessante Angebote an. Auf Platz zwei und drei folgen Unzufriedenheit mit den Leistungen des bisherigen Anbieters und der Wunsch nach einem neuen Handy.

(Source: Bonus.ch)

Der Betrag, den die Befragten monatlich für die mobile Kommunikation ausgeben, beläuft sich bei rund zwei Dritteln auf über 40 Franken. Dieser Prozentsatz geht jedoch zurück. 2017 haben noch 70 Prozent aller Befragten monatlich mehr als 40 Franken bezahlt. Bei den Prepaid-Abonnements nimmt die Zahl der Kunden zu, die weniger als 15 Franken im Monat zahlen. 2017 gaben 58,4 Prozent der Befragten weniger als 15 Franken aus, 2018 sind es 63,9 Prozent.

(Source: Bonus.ch)

Etwas mehr als 60 Prozent der befragten Personen sind laut Umfrage seit mindestens fünf Jahren beim gleichen Mobilfunkanbieter. Die Angst vor Veränderung, vor bürokratischen Umtrieben und die Wahrnehmung eines gewissen Komforts seien die Gründe, warum die Kunden beim gleichen Anbieter bleiben. Die Tendenz, beim Anbieter zu bleiben, ist jedoch eher rückläufig. 2017 waren noch 61,9 Prozent der Befragten seit über 5 Jahren beim gleichen Anbieter, 2018 sind es noch 60,7 Prozent.

(Source: Bonus.ch)

Der Konsum von Internetdaten nimmt ständig zu, jedoch sind weniger als die Hälfte, nämlich 45,1 Prozent der befragten Personen, sehr oder völlig zufrieden mit der Qualität der Internetnutzung.

(Source: Bonus.ch)

Über 70 Prozent der Konsumenten benutzen ihr Smartphone im Ausland für weniger als 10 Prozent ihres Gesamtkonsums, rund 23 Prozent nutzen es gar nicht. Grund dafür seien die hohen Roamingkosten. 12,4 Prozent kaufen sich zuzüglich ein "Paket" für die Reise, 18,8 Prozent haben dafür eine Option in ihrem Abonnement.

(Source: Bonus.ch)

(Source: Bonus.ch)

Webcode
DPF8_78111

Kommentare

« Mehr