Steve Smith

CEO von Equinix tritt ab

Uhr | Aktualisiert

Der CEO von Equinix, Steve Smith, ist überraschend zurückgetreten. Sein Amt übernimmt vorläufig der Verwaltungsratvorsitzende Peter Van Camp. Er war schon einmal sieben Jahre CEO des Rechenzentrumsbetreibers.

(Source: blacklight_trace / Fotolia.com)
(Source: blacklight_trace / Fotolia.com)

Steve Smith, CEO des global tätigen Rechenzentrumsbetreibers Equinix, ist zurückgetreten, wie das Unternehmen mitteilt. Der Verwaltungsratvorsitzende der Firma, Peter Van Camp, übernimmt sein Amt ad interim. Einen Grund für den Rücktritt nannte die Firma nicht.

Steve Smith arbeitet elf Jahre für Equinix. Das Unternehmen lobt in der Mitteilung sein Engagement in dieser Zeit. Die Entscheidung habe nichts mit der Strategie und Zustand des Unternehmens zu tun.

Van Camp ist bereits seit mehr als 17 Jahren in leitenden Funktionen bei Equinix tätig. Er war CEO von 2000 bis 2007 CEO der Firma. Seitdem ist er Verwaltungsratsvorsitzender.

Webcode
DPF8_78377

Kommentare

« Mehr