23. bis 27. April

ICTswitzerland bringt "Swiss Pavilion" zur Hannovermesse

Uhr | Aktualisiert

An der diesjährigen Hannovermesse wird es einen "Swiss Pavilion" geben. Organisiert wird dieser unter anderem von ICTswitzerland. In den letzten Jahren gab es dieses Format nur an der Cebit.

Die Schweiz wird an der diesjährigen Hannovermesse mit einem "Swiss Pavilion" vertreten sein. Die Industrieleitmesse findet vom 23. bis zum 27. April auf dem Messegelände in Hannover statt. Der "Swiss Pavilion" wird vom Dachverband ICTswitzerland, S-GE, Swissmem und T-LINK organisiert. Auch die Lobbyorganisation Industrie 2025 ist mit involviert, wie die Verbände mitteilen. Auf der ICT-Networkingparty kündigte Marcel Dobler, Präsident ICTswitzerland, den Pavilion vor einem grossen Publikum an.

Bisher war die Schweizer ICT-Branche nur an der Cebit mit einem "Swiss Pavilion" vertreten. "Als weltweit führende Industriemesse bringt die Hannover Messe alle Schlüsseltechnologien und Kernbereiche der Industrie an einem Ort zusammen", begründet der Verband die Entscheidung für den Auftritt an der Hannovermesse. Die Messe fokussierte sich in den letzten Jahren vor allem auf Themen rund um die sogenannte Industrie 4.0, welche auch für ICT-Firmen von Interesse ist. An der Cebit soll es ungeachtet des neuen Formats erneut einen "Swiss Pavilion" geben, sagte Dobler.

Interessierte Unternehmen können sich noch für die Teilnahme im "Swiss Pavilion" anmelden. Eine detaillierte Preisliste findet sich auf der Website von T-Link (PDF).

Am 25. April wird ICTswitzerland zudem eine 1-tägige Tour zur Hannovermesse organisieren. Das Paket kostet 890 Franken pro Person, inklusive Flug und Verpflegung.

Webcode
DPF8_78483

Kommentare

« Mehr