Version 6.0

Libreoffice kann jetzt PGP

Uhr | Aktualisiert

Libreoffice 6 steht zum Download bereit. Das Update bietet unter anderem die Signierung von Dokumenten mit PGP, mehr Funktionen für Import und Export sowie eine schlauere Autokorrektur. Unternehmen sollten mit den Umstieg aber noch warten.

Libreoffice 6.0 Calc. (Source: The Document Foundation)
Libreoffice 6.0 Calc. (Source: The Document Foundation)

Die Document Foundation hat das freie Office-Paket Libreoffice in der Version 6 veröffentlicht. Wie die Stiftung in einer Mitteilung schreibt, bringt das Update zum 7. Geburtstag des Pakets viele Verbesserungen mit. Darunter:

  • Eine um zwei Ansichten erweiterte "Notebookbar"

  • Eine neues Menü für die einfachere Herstellung von PDF-Formularen in Writer

  • Neue Optionen für die Suche nach Inhalten in der Suchleiste

  • Die Funktionen SEARCHB, FINDB and REPLACEB in Calc

  • Das neue Standardformat von 16:9 bei Impress-Slides mit passenden Vorlagen

  • Ein neues Onlinehilfeportal

  • Ein Autokorrektur-System für Writer mit automatischer Erkennung von Wortteilen

  • OpenPGP-Schlüssel für die Signierung und (experimentelle) Verschlüsselung von ODF-Dokumenten

  • Neue Importfunktionen für die Microsoft-Office-Formate .pptx und .docx

  • Import von QuarkXPress-Dateien

  • Export von Epub-Dokumenten

  • Die Funktionen "Speichern unter" und "Suchen und Ersetzen" bei der Cloud-Version Libreoffice Online

Libreoffice 6 steht auf der Website der Document Foundation für Windows, Linux und MacOS zum Download bereit. Das Update richtet sich an Nutzer, die neue Features früh ausprobieren wollen. Steht Stabilität, Zuverlässigkeit und Support - etwa für Unternehmen - im Vordergrund, empfehlen die Macher die ausgereifte Version 5.4.4.

Eine vollständige Liste der Änderungen und Neuerungen in Libreoffice 6 ist im Wiki der Office-Suite einsehbar.

Webcode
DPF8_79110

Kommentare

« Mehr