S61

MWC 2018: Bullitt zeigt neues Cat-Smartphone mit verbesserter Wärmebildkamera

Uhr | Aktualisiert

Die Bullitt Group hat den Nachfolger des Cat S60 vorgestellt. Das neue Handy Cat S61 bietet eine Wärmebildkamera mit einem Temperaturbereich von minus 20 Grad bis 400 Grad Celsius.

Die Bullitt Group hat ein neues Cat-Handy angekündigt. Wie der Lizenznehmer für Cat (Caterpillar) mitteilt, lanciert er das neue Android-Smartphone Cat S61. Wie schon beim Vorgänger S60 verfügt auch das neue Modell über eine Flir-Wärmebildkamera. Der Hersteller verbesserte die Software für einen höheren Bildkontrast, bietet neu HD- statt VGA-Auflösung und erweiterte den Temperaturbereich von minus 20 Grad bis 400 Grad Celsius.

Durch die Verbesserungen erlaubt das Cat S61 neu etwa Fahrzeugdiagnosen, Asphaltüberwachungen oder das Monitoring von Hochtemperaturgeräten. Traditionelle Einsatzfelder des S61 sind etwa das Erkennen von Wärmeverlust an Fenstern oder Türen, von Feuchtigkeit und fehlender Isolierung sowie von überhitzten elektrischen Geräten und überlasteten Schaltkreisen. Zudem sei es mit der Kamera möglich, in völliger Dunkelheit, bei leichtem Nebel oder Rauch zu sehen. Die Myflir-App erhielt ausserdem ein Update und bietet neu Funktionen wie Echtzeitübertragung von Wärmebildern, Tipps und ein Community-Forum.

Cat S61 von Bullitt Group. (Source: Bullitt Group)

Luftqualitätssensor und Laser-Entfernungsmesser

Das Cat S61 kommt zudem mit einem neuen Sensor von Sensirion für die Messung der Luftqualität in Innenräumen. Das Handy überwache laufend die Luftqualität und informiere den Nutzer, wenn der Sensor eine gesundheitsgefährdende Umgebung registriert. Der Sensor könne auch aktuelle Messwerte für Feuchtigkeit und Temperatur anzeigen. Neu am S61 ist zudem ein lasergestützter Entfernungsmesser für Punkt-zu-Punkt-Distanzmessungen von bis zu zehn Metern.

Das neue Cat S61 kommt im 5,2-Zoll-Full-HD-Display mit Gorilla Glass 5. Laut Hersteller ist es mit seinem aluminiumverstärkten Druckgussrahmen für den Ausseneinsatz optimiert. Das Smartphone ist nach IP68 staub- und wasserdicht und entspricht dem Standard MIL Spec 810G. So habe es wiederholt Falltests auf Beton aus 1,8 Metern Höhe bestanden. Das neue Cat-Smartphone kommt mit Android Oreo (mit Upgrade auf P). Es bietet einen 4500-mAh-Akku und einen 2,2 GHz-Octa-Core-Prozessor (Qualcomm Snapdragon 630). Die Rückkamera bietet 16 MP Auflösung, die Frontkamera 8 MP. Das Cat S61 ist am Mobile World Congress in Barcelona zu sehen und kommt ab dem zweiten Quartal 2018 zum UVP von rund 950 Franken in den Handel.

Webcode
DPF8_82353

Kommentare

« Mehr