Partner-Awards 2019

Das sind Check Points Schweizer Lieblinge

Uhr
von Coen Kaat

Zwei Unternehmen haben einen Award von Check Point Schweiz erhalten. Sie dürfen sich nun Cyber Security Partner of the Year beziehungsweise Technology Partner of the Year des isrealischen IT-Security-Anbieters nennen.

Cyber Security Partner of the Year: (v.l.) Sonja Meindl, Check Point, zusammen mit Laurent Riedo, Markus Huber, Martin Buck, Michael Schmidt von BNC sowie Lukas Fischer, Check Point. (Source: zVg)
Cyber Security Partner of the Year: (v.l.) Sonja Meindl, Check Point, zusammen mit Laurent Riedo, Markus Huber, Martin Buck, Michael Schmidt von BNC sowie Lukas Fischer, Check Point. (Source: zVg)

Die Schweizer Niederlassung von Check Point hat ihre Partner-Awards für das Jahr 2019 verliehen. In diesem Jahr verteilte der israelische IT-Security-Anbieter zum vierten Mal Preise in der Schweiz. Diese zwei Partner nahmen einen Award mit nach Hause:

  • BNC Business Network Communications wurde als "Cyber Security Partner of the Year" prämiert. Die Auszeichnung ehre einerseits die höchste jährliche Umsatzsteigerung, andererseits aber auch die langjährige Zusammenarbeit. BNC ist gemäss Check Point seit 20 Jahren – also seit Anbeginn – Partner des IT-Security-Anbieters.

  • Microsoft Schweiz erhielt den "Technology Partner of the Year"-Award. Der Preis soll die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten zwölf Monaten im Bereich Cloud-Security würdigen.

Im Vorjahr hatte Check Point noch drei Awards verteilt. Wer diese in Empfang nehmen durfte, können Sie hier nachlesen.

Technology Partner of the Year: Sonja Meindl, Check Point, zusammen mit Philipp Hunold und Mirjam Blechner von Microsoft Schweiz sowie Lukas Fischer, Check Point. (v.l., Source: zVg)

"Mit BNC und Microsoft anerkennen wir die Leistung sowie das Engagement zweier strategischer Partner im Bereich Cybersecurity", lässt sich Sonja Meindl, Check Point Country Manager für die Schweiz und Österreich, in der Mitteilung zitieren.

Staatliche Investitionen, die Armee als Start-up-Inkubator und nicht zuletzt auch ein wenig Chuzpe. Wie diese drei Faktoren gemäss Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Check-Point-CEO Gill Shwed die israelische Cybersecurity-Branche beflügeln, erfahren Sie hier.

 

 

Webcode
DPF8_149522

Kommentare

« Mehr