Hands-on: Desktop Charger

Kabellos laden mit Andi

Uhr | Aktualisiert

Der Akku des Handys ist leer und schon geht sie los, die Suche nach dem Ladekabel. Eine Alternative bietet der Schweizer Hersteller Andi. Sein Desktop Charger lädt Smartphones über eine Spezialhülle per Induktion.

Smartphones mit kabelloser Lademöglichkeit sind praktisch. Man muss das Handy einfach auf die Station legen und der Akku lädt. Die Suche nach einem Ladekabel entfällt auf diese Weise. Leider bieten noch nicht alle Hersteller diese Möglichkeit der Akkuladung für ihre Smartphones an.

Das eröffnet eine Nische für Anbieter wie den Schweizer Hersteller Andi. Dieser bietet mit Be Free eine Lösung für das kabellose Laden des Handys an. Die Redaktion konnte den Be Free Desktop Charger für das iPhone 6 testen.

Edles Produktdesign

Andi wirbt mit Schweizer Design. Das beginnt bereits bei der Verpackung. In der mit mattem Schwarz lackierten Dose sind der Name des Herstellers und des Produkts eingraviert.

Im Inneren steht die Ladestation. Ihr Standfuss ist so gross wie eine Untertasse. Der Rand besteht aus gebürstetem Alu, auf der Oberfläche glänzt schwarzer Lack. In der Mitte ragt ein etwa 15 Zentimeter hoher Bogen heraus. Darauf sitzt das Herzstück: das eigentliche Ladegerät des Desktop Chargers. Dieser besteht aus einem Kreis mit etwa 5 Zentimeter Durchmesser. Die Oberfläche ist mit schwarzem Lederimitat überzogen.

Laden nur mit Spezialhülle

Hierauf bettet der Nutzer sein Handy. Genauer gesagt, die spezielle Smartphone-Hülle des Herstellers. Diese sieht aus wie eine normale Schutzhülle und trägt kaum auf. So passt das Smartphone immer noch bequem in die Hosentasche.

Über einen Stecker gelangt der Strom in den Akku des Handys. (Quelle: Netzwoche)

In der Hülle stecken ein Magnet und das Gegenstück zum Desktop Charger. Hierüber wird mittels Induktion Strom erzeugt. Dieser wird über ein Flachkabel und einen Lightning-Stecker in das iPhone geleitet. Einmal an den Magnet gehalten, lud der Akku des iPhone gleich schnell wie über ein kabelgebundenes Ladegerät.

Praktischer Zusatznutzen

Der Desktop Charger lädt nicht nur über die passende Hülle das iPhone auf. Das Ladegerät dient im Büroalltag als praktischer magnetischer Halter für das Smartphone. Die Höhe ist ideal, um auf einen Blick zu sehen, wer anruft oder Nachrichten schreibt. Der Handyhalter lässt sich neigen, so dass der Betrachter den Winkel an seine Bedürfnisse anpassen kann.

Leider gab die Halterung des Testgeräts etwas nach. Das Telefon war wohl ein wenig zu schwer. Allerdings besitzt die Drehachse kleine Schrauben. Einige Drehungen mit einem Schraubenzieher oder feinen Messer hätten wahrscheinlich rasch Abhilfe geschaffen. Erfreulich ist, dass es einen zweiten Steckplatz für einen USB-Stecker bietet. Es gibt schliesslich immer etwas aufzuladen.

Über das Netzteil des Ladegeräts kann per USB-Kabel ein weiteres Gerät aufgeladen werden. (Quelle: Netzmedien)

Der Desktop Charger kostet gemäss Hersteller rund 130 Franken. Für die Ladehülle verlangt Andi 39 Franken.

Webcode
DPF8_38723

Kommentare

« Mehr