John Morelle

Transtec ernennt HPC-Vertriebsleiter für EMEA-Region

Uhr | Aktualisiert

Der Supercomputer-Spezialist Transtec hat John Morelle zum Leiter des HPC-Vertriebs in der EMEA-Region ernannt. Er soll die Strategien für das gesamte HPC-Geschäft entwickeln und realisieren.

John Morelle, Vertriebsleiter HPC für die EMEA-Region bei Transtec (Quelle: Transtec).
John Morelle, Vertriebsleiter HPC für die EMEA-Region bei Transtec (Quelle: Transtec).

Transtec hat entschieden, das High-Perfomance-Computing-Geschäft in der EMEA-Region auszubauen. Das deutsche Unternehmen ernannte deshalb John Morelle zum Vertriebsleiter, wie Transtec mitteilt.

"Für kaum einen anderen Bereich gilt der Fachkräftemangel in einem Masse wie für HPC", lässt sich Geschäftsführer Mario Kuhn zitieren. "Deshalb freuen wir uns, dass es uns gelungen ist, einen ausgewiesenen Experten wie John Morelle weiter an uns zu binden".

Langjähriger Mitarbeiter

Morelle ist seit 2011 für Transtec in Frankreich tätig, wie es in der Mitteilung heisst. Zuvor arbeitete er für das HPC-Unternehmen Clustervision.

In seiner neuen Position soll sich Morelle auf Added-Value-Solutions und Data Analytics fokussieren. Ausserdem soll er neue Verkaufsstrategien für die EMEA-Region entwickeln und umsetzen.

Transtec bietet IT-Lösungen und -Dienstleistungen. Die Firma ist auf Datacenter- und Cloud-Lösungen, High-Performance-Computing sowie Big Data & Analytics spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Tübingen-Reutlingen, Deutschland.

Webcode
DPF8_36318

Kommentare

« Mehr