Markus Hirsch soll Partner gewinnen

Magic Software holt sich Channel-Verstärkung für Europa

Uhr | Aktualisiert

Magic Software hat Markus Hirsch zum Regional Business Development Director Central Europe ernannt. Hirsch soll für den israelischen Anbieter von Unternehmenssoftware neue Partner gewinnen. Mit der neu geschaffenen Stelle will das Unternehmen im DACH-Raum wachsen.

Markus Hirsch, Regional Business Development Director Central Europe bei Magic Software. (Source: dorothee elfring)
Markus Hirsch, Regional Business Development Director Central Europe bei Magic Software. (Source: dorothee elfring)

Das israelische Softwareunternehmen Magic Software hat Markus Hirsch angeheuert. Als Regional Business Development Director Central Europe soll Hirsch für das Unternehmen eine Partnerlandschaft im DACH-Raum aufbauen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Ziel sei es, neue Partner wie unabhängige Softwarehändler, OEM-Partner, Systemintegratoren, VAD-Distributoren, VAD-Reseller und Beratungsfirmen zu gewinnen. Zudem werde Hirsch damit beauftragt, das Partnerprogramm von Magic Software voranzubringen, teilt das Unternehmen mit.

Magic will über den Channel wachsen

Magic Software schuf die Stelle neu. Hirsch berichtet an Stephan Romeder, Vice President Global Business Development bei Magic Software. "Die Schaffung der neuen Position unterstreicht unseren Partnerfokus und die strategische Ausrichtung auf einen wachsenden Anwendungsintegrations- und Middleware-Software-Markt", lässt sich Romeder in der Mitteilung zitieren.

Bevor Hirsch zu Magic Software stiess, arbeitete er laut Mitteilung drei Jahre als Channel Account Director bei Liveperson, einem Anbieter von Online Messaging, Marketing und Analysen. Davor habe er beim CMS-Anbieter E-Spirit als Director Alliances & Channel Sales ein Partnernetzwerk aufgebaut.

Webcode
DPF8_76046

Kommentare

« Mehr