Messe

Technische Vorträge und kulinarische Highlights am Tefo'16

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Ende November findet in Zürich wieder das Technology Forum von Veranstalter Studerus statt. Die grossen Themen dieses Jahr sind Internet Security und VoIP. Mit den neuen Technical Sessions sollen auch die mehr an Technik interessierten ­Besucher auf ihre Kosten kommen.

Frank Studerus, CEO und Gründer
Frank Studerus, CEO und Gründer

­Am 24. November lädt Distributor Studerus zum diesjährigen Technology Forum (Tefo) nach Zürich. Die Themenschwerpunkte dieses Jahr sind VoIP mit All-IP und Internet Security. «Themen, welche die ganze IT-Welt aktuell stark beschäftigen», sagt CEO und Gründer Frank Studerus auf Anfrage.

Die Besucher stellen sich ihr Programm individuell aus bis zu vier parallel laufenden Vorträgen zusammen. So können sie sich entweder einen generellen Überblick über die Themen verschaffen oder ihr technisches Fachwissen vertiefen. «Die Keynotes zu den Themen ‹Ransomware› und ‹Steuerung von Roboter mit Gedanken› sind sicher für jeden spannend», sagt Frank Studerus.

Technische Themen in kleinem Rahmen

«Am Tefo gibt es aber keine gekauften Vorträge von Herstellern, deren Inhalt die Besucher nach einer Woche bereits wieder vergessen haben», betont Frank Studerus. Der Disti stellte gemäss dem CEO zudem ein grosses Interesse an technischen Themen fest. Daher führt Studerus dieses Jahr die sogenannten Technical Sessions ein. «In den Sessions werden aktuelle Themen in einem kleineren und persönlicheren Rahmen besprochen», sagt Frank Studerus. So könnten die Referenten auch stärker auf Fragen aus dem Publikum eingehen. Die Titel der einzelnen Sessions lauten: «SIP über NAT», «VPN» und «Erfahrungen mit WLAN-Projekten». Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Gemäss Frank Studerus waren die Sessions innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Der Anlass soll aber auch genügend Gelegenheiten für Networking bieten. «Und lassen Sie uns die kulinarischen Highlights aus dem Hause Mövenpick nicht vergessen!», ergänzt Frank Studerus. Auch dieses Jahr findet der Anlass wieder im Mövenpick Hotel Zürich Regensdorf statt.

Unterhaltung und Awards am Abend

«Unsere IT-Welt ist oft sehr ernst und etwas trocken», sagt Frank Studerus. «Da tut ein wenig Kontrast ganz gut.» Zu diesem Zweck wird nach den Vorträgen wieder ein Überraschungsgast auftreten und für die «lockere Unterhaltung» sorgen. Wer das sein wird, will Frank Studerus aber noch nicht verraten.

Gleich im Anschluss findet die Verleihung des 7. Studerus-Projekt-Awards statt. Mit dem Preis sollen ausgesuchte Projekte von Partnern mehr Aufmerksamkeit erhalten. «Zudem ermöglicht es der Award, uns bei unseren Partnern für ihr Engagement zu bedanken», sagt Frank Studerus.

Das Technology Forum richtet sich an Fachhändler und IT-Verantwortliche. Insgesamt rechnet Studerus mit rund 400 Besuchern sowie 22 Referenten und 9 Ausstellern, die ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Wann: 24. November 2016

Öffnungszeiten: 08.30 – 18.00 Uhr

Infos und Anmeldung: www.tefo.ch

Wo: Mövenpick Hotel Zürich-­Regensdorf, Im Zentrum 2, 8105 Regensdorf

Veranstalter: Studerus

Tags
Webcode
ITM111623

Kommentare

« Mehr