Neue Award-Kategorie

Fortinet ehrt Schweizer Partner

Uhr | Aktualisiert

Der amerikanische Firewall-Spezialist Fortinet hat seine besten Schweizer Reseller ausgezeichnet. Das Fortinet-Team vergab zum ersten Mal einen Preis für den besten "Newcomer".

v.l.: Daniel Gut, Roman Stocker, Jörg Anliker, Dario Portmann, Philipp Koch, Franz Kaiser, Stephanie Schläpfer (Quelle: Fortinet/Gabriel Kälin).
v.l.: Daniel Gut, Roman Stocker, Jörg Anliker, Dario Portmann, Philipp Koch, Franz Kaiser, Stephanie Schläpfer (Quelle: Fortinet/Gabriel Kälin).

Fortinet hat vier seiner Schweizer Partner für deren Leistungen im Jahr 2016 ausgezeichnet. Dieses Jahr verteilte der Firewall-Spezialist aus Kalifornien vier statt wie bisher drei Awards, wie Fortinet mitteilt.

In der Kategorie "Best Performance" überzeugte SCRT aus Préverenges das Team von Fortinet.

v.l.: Jean-Marc Rossat, Franz Kaiser, Lucas Bacon, Hervé Martin, Romeo Sancio, Laura Purro, Marc Gourlin (Quelle: Fortinet/Gabriel Kälin)

Sidarion aus Illnau-Effretikon errang zum zweiten Mal in Folge die Auszeichnung in der Kategorie "Best Revenue".

v.l.: Franz Kaiser, Marcus Boxheimer, Stephanie Schläpfer (Quelle: Fortinet/Gabriel Kälin).

Der Preis für "Enhanced Technology" ging an First Frame Networkers. Für die Firma aus Baar ist es ebenfalls der zweite Award von Fortinet. Im vergangenen Jahr überzeugte Frist Frame Networkers in der Kategorie "Best Performance".

Das Fortinet-Team zeichnete zudem zum ersten Mal den "Newcomer" des Jahres aus. Dieser Award ging an SPIE ICS aus Emmen.

v.l.: Werner Schären, Markus Jordi, Peter Schwarz, Philipp Wengi, Franz Kaiser, Claude Colombo, Stefan Schläfli, Sébastien Beal, Stefan Moser, Stephanie Schläpfer, Felix Stamm (Quelle: Fortinet/Gabriel Kälin)

Fortinets Schweiz- und Österreich-Chef Franz Kaiser übergab die Preise am diesjährigen Security Day im Kursaal Bern. "Es hat uns sehr gefreut, unseren Partnern dieses Jahr einen feierlichen Rahmen bei der Award-Übergabe bieten zu können", lässt sich Kaiser zitieren.

Im vergangenen Jahr waren die Partnermanager Sergio D’Agostino und Ivo Tibolla zu den Partnern gereist, um ihnen die Preise zu übergeben.

Webcode
DPF8_26635

Kommentare

« Mehr