Mojo Networks

Allnet listet WLAN-Lösungen mit Lizenzmodell

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Der Distributor Allnet hat die WLAN-Lösungen von Mojo Networks in sein Sortiment aufgenommen. Hard- und Software kaufen Kunden separat voneinander. Bei Upgrades müssten sie nur neue Hardware kaufen und könnten so Geld sparen.

(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)
(Source: Sergey Nivens / Fotolia.com)

Der auf Netzwerkausrüstung spezialisierte Distributor Allnet hat einen neuen Hersteller gelistet: Mojo Networks. Die Distributionsvereinbarung gilt für die Schweiz, Österreich und Deutschland. In diesem Raum sei Allnet der einzige Disti für Mojo-Produkte, teilt Allnet der Redaktion mit

Mojo Networks mit Hauptsitz in Kalifornien bietet WLAN-Lösungen für Enterprise-Kunden an. Hard- und Software seien dabei getrennt, schreibt Allnet. So muss der Kunde zur Hardware noch zusätzlich eine Lizenz für die Software Mojo Remote Controller kaufen.

Die Lizenz beinhaltet zudem eine Lebenszeitgarantie, kostenlose Updates sowie Support rund um die Uhr. Sollten ein neuer Standard auf den Markt kommen oder verbesserte Funktionen erhältlich sein, könnten Nutzer einfach neue Hardware kaufen und die Software-Lizenz weiter nutzen.

Aufgrund des tiefen Hardwarepreises sei die komplette Lösung (Hard- und Software zusammen) noch immer kostengünstiger als vergleichbare Produkte anderer Hersteller.

Webcode
DPF8_51987

Kommentare

« Mehr