Comprosec

UMB stärkt Security-Kompetenzen durch Übernahme

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Der Security-Spezialist Comprosec hat einen neuen Eigentümer. Der IT-Dienstleister UMB übernahm das 2002 gegründete Unternehmen.

(Source: Pressfoto / Freepik.com)
(Source: Pressfoto / Freepik.com)

Der IT-Dienstleister UMB baut seine Security-Kompetenzen aus. Anfang Monat erreichte das Unternehmen den höchsten Partnerstatus beim Sicherheitsanbieter Sophos. Nun hat UMB Comprosec übernommen, wie der IT-Dienstleister mitteilt.

Comprosec wurde 2002 gegründet ist auf Security-Intelligence spezialisiert, wie in der Mitteilung steht. Zu den Technologie-Partnern des Unternehmens gehörten IBM und RSA. Gründer und Inhaber Gion-Clau Camenisch wechselt ebenfalls zu UMB.

Gion-Clau Camenisch wechselt zu UMB. (Source: UMB)

Die Übernahme sei eine "strategisch perfekte Ergängzung", sagt Matthias Keller, CEO und Inhaber von UMB. "Dank dem Zusammenschluss mit Gion-Clau Camenisch und seinem Team können wir unseren Kunden per sofort auch rund um Security-Intelligence-Themen Know-how anbieten." Das komplette Security-Intelligence-Angebot listet UMB auf seiner Website.

Für Camenisch eröffnet die Übernahme zusätzliche Perspektiven für seine Mitarbeiter und Kunden. "Und dies erst noch in einem Unternehmen, welches mehrfach als beste Arbeitgeberin ausgezeichnet worden ist", ergänzt er.

Matthias Keller, CEO und Inhaber von UMB. (Source: Netzmedien)

UMB übernimmt das gesamte Team von Comprosec, wie Matthias Keller auf Anfrage der Redaktion sagt. Wie der Website von Comprosec zu entnehmen ist, besteht das Unternehmen aktuell aus sechs Mitarbeitern. Das Team soll gemäss Keller noch zusätzlich durch bestehende UMB-Mitarbeiter verstärkt und ausgebaut werden.
Camenisch wird Mitglied des Führungskaders und trägt künftig den Titel Team Leader Security Intelligence. Ab 2018 wird das Unternehmen gemäss Keller vollständig in UMB integriert.

Webcode
DPF8_60125

Kommentare

« Mehr