Security-Software neu im Sortiment

Update: Studerus kauft McAfee-Distributor

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Studerus hat sein Sortiment mit den Sicherheitslösungen von McAfee erweitert. Die Software-Produkte kamen durch eine Übernahme in das Sortiment des VADs. Mit der neuen Marke kommen auch neue Mitarbeiter.

(Source: James Thew / Fotolia.com)
(Source: James Thew / Fotolia.com)

Originalmeldung vom 26.09.2017: Der VAD Studerus hat den E-Security-Distributor BW Distribution übernommen. Der Disti aus Uster ist spezialisiert auf die Sicherheitslösungen von McAfee. Diese ergänzen nun das Angebot von Studerus, wie der VAD mitteilt. Mehr Informationen zum McAfee-Angebot bietet Studerus auf seiner Website.

Studerus beschreibt die Security-Software als das "ergänzende Puzzlestück", um künftig alles aus einer Hand anbieten zu können. Denn eine umfassende und wirksame Internet-Sicherheitslösung bedinge eine Kombination von Hard- und Software. Das Lösungsangebot will Studerus mit technischen Services, Marketing und Beratung zusätzlich aufwerten.

Thierry Bai, Inside Sales McAfee bei Studerus. (Source: Studerus)

Neue Mitarbeiter bei Studerus

Um die Übernahme für die Kunden so einfach wie möglich zu machen, werden sie laut Mitteilung weiterhin durch dieselbe Ansprechperson betreut: Thierry Bai. Er wechselt zu Studerus als Inside Sales McAfee.

Max Baumeister, Business Development Manager McAfee bei Studerus. (Source: Studerus)

Unterstützt wird er durch Max Baumeister, den neuen Business Development Manager McAfee bei Studerus. Baumeister stiess bereits im August zu Studerus, wie das Unternehmen mitteilt. Er soll nun das McAfee-Geschäft weiter ausbauen und sich zudem um die VoIP-Lösungen im Studerus-Sortiment kümmern.

Die BW Distribution wird per Ende September 2017 aufgelöst, wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilt.

Update vom 29.09.2017: Im Rahmen der Übernahme wurden keine Kündigungen ausgesprochen, wie Martin Viselka, CEO von BW Digitronik, dem Mutterhaus von BW Distribution, auf Anfrage sagt. "Ein Teil der Mitarbeiter wird von Studerus übernommen. Ein anderer Teil wird bei BW Digitronik weiter beschäftigt." Digitronik habe im Vorfeld der Übernahme einen Käufer für BW Distribution gesucht und in Studerus gefunden. "Studerus wollte das Firewall-/Hardware-Business um eine Software-Security-Lösung erweitern", sagt Viselka. "Das war ein optimaler Match." Auch nach dem Verkauf des Distributionsunternehmens wolle BW Digitronik sich weiterhin auf den Ausbau des IT-Security-Geschäfts mit den Endkunden konzentrieren und McAfee-Partner bleiben.

Webcode
DPF8_59433

Kommentare

« Mehr