Weltweiter Partnerkodex

Dell EMCs neues Partnerprogramm ist da

Uhr | Aktualisiert

Das neue Partnerprogramm von Dell EMC ist in Kraft getreten. Dell EMC will mit dem neuen Programm Channel-Konflikte vermeiden und sich von der Konkurrenz abheben.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Seit Oktober 2016 ist bekannt, dass Dell EMC an einem neuen Partnerprogramm arbeitet. Jetzt ist es fertig und in Kraft, wie Dell EMC mitteilt.

Gemäss Mitteilung arbeiteten Partner am Programm mit. Deshalb erfülle es die drei wesentlichen Anforderungen der Partner: Einfachheit, Berechenbarkeit und Profitabilität.

Belohnungen für Partner, die das ganze Portfolio abdecken

Das neue Programm kombiniere das Beste der bisherigen Programme von Dell und EMC. Es belohne vor allem solche Partner, die das gesamte Portfolio einschliesslich Dienstleistungen verkaufen, ihr Geschäft kontinuierlich erweitern und neue Kunden gewinnen würden.

Die Partnerstatus im neuen Programm lauten Gold, Platinum und Titanium. Die Titanium-Partner haben zudem die Chance auf den Titanium-Black-Status. Ein Ehrenstatus, den Dell EMC nur ausgewählten Partnern vergibt. Einer davon ist das deutsche Systemhaus Bechtle, wie seit Ende Januar bekannt ist.

"Wir haben diese Stufen entwickelt, um Dell-EMC-Partner von ihren Mitbewerbern abzuheben und einen klaren Pfad zur jeweils nächsten Ebene zu etablieren", heisst es in der Mitteilung.

Weltweit gültiger Partnerkodex

Ein weltweit gültiger Partnerkodex sowie ein Deal-Registration-Programm sollen die Partner schützen. Partner mit registrierten und genehmigten Projekten sollen zudem von günstigen Preisen profitieren und Schutz vor Konflikten mit Dell EMCs Direktvertrieb erhalten.

Ein weiteres Mittel gegen Konflikte ist das Zusatzprogramm "LOB Incumbency for Storage", wie Dell EMC weiter mitteilt. Das Programm trage in der Vergangenheit aufgebauten Geschäftsbeziehungen zwischen Partnern und Kunden Rechnung. Es soll für eine reibungslose Abstimmung zwischen dem Dell-EMC-Vertriebsteam und etablierten Partnern sorgen.

Neues Partnerportal ab Ende Februar

Dell EMC arbeitet aktuell noch an einem neuen Partnerportal. Das soll gemäss Mitteilung Ende Februar 2017 für alle Partner zur Verfügung stehen. Über das Portal sollen die Partner Zugang zu folgenden Werkzeugen und Ressourcen erhalten:

  • Vergütungs- und MDF-Tracking

  • Vertriebs- und Marketing-Tools

  • Program Guides und Event-Kits

  • Länderspezifische Vorteile und Anforderungen

  • Häufig gestellte Fragen

  • Training und Kompetenzen

  • Deal-Registrierung

  • Service- und Support-Ressourcen

  • Quotierung und Einkaufstools

Dell EMC verspricht über dies umsatzbezogene Basisvergütungen ab dem ersten Franken Umsatz. Wachstumsvergütungen sollen diejenigen Partner belohnen, die im Laufe der Zeit erfolgreich wachsen.

Kredite für Partner

Partner, die Services anbieten, um in neue Geschäftsfelder zu expandieren, sollen zusätzliche Verdienstmöglichkeiten erhalten. Dell EMC investiert ausserdem 150 Millionen Dollar in weitere Back-End-Vergütungen, wie es in der Mitteilung heisst.

Dell EMC will in Zusammenarbeit mit "führenden Finanzinstituten" erweiterte Zahlungsbedingungen und zusätzliche Kredite bieten, damit Partner ihre Geschäfte schneller ausbauen können.

Tags
Webcode
DPF8_25514

Kommentare

« Mehr