Nur auf Einladung

Dell EMC ernennt erste Titanium-Black-Partner

Uhr

Anfang Februar tritt das neue Partnerprogramm von Dell EMC in Kraft. Zum neuen Programm gehört der Ehrenstatus Titanium Black. Nur ausgewählte Partner erhalten ihn. Die ersten sind nun bekannt.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Ab dem 4. Februar 2017 gilt für die Partner von Dell EMC ein neues Partnerprogramm. Mit dem Programm führt der Konzern neue Partnerlevel ein. Ausser dem klassischen Status gibt es einen Ehrenstatus: Titanium Black.

Diesen Status erhalten nur ausgewählte Partner, auf Einladung von Dell-EMC. Der Konzern zeichnete nun offenbar die ersten Partner mit dem Status aus, nennt diese aber nicht. "Dell EMC überlässt es diesen Partnern selbst, darüber zu kommunizieren", wie eine Sprecherin auf Anfrage schreibt. "Derzeit möchten wir die ausgezeichneten Partner noch nicht proaktiv selbst nennen."

Drei Partner in der EMEA-Region

Insgesamt fünf Partner entschieden sich inzwischen, der Welt mitzuteilen, dass sie auserwählt wurden. In den USA verkündeten CDW und World Wide Technology, sich künftig Titanium-Black-Partner nennen zu dürfen. In Grossbritannien wird Computacenter den Titel tragen, wie Channelnomics berichtet.

Diese Woche kündigte zudem das deutsche Systemhaus Bechtle an, mit dem neuen Status geehrt worden zu sein. Etwas weiter im Norden gibt es einen weiteren Partner: die norwegische Firma Atea.

Die Gruppe der Titanium-Black-Partner soll laut Dell EMC ein Elite-Club werden, dessen Mitglieder mit weissen Samthandschuhen behandelt werden.

Webcode
DPF8_22001

Kommentare

« Mehr