Cloud-News

Swissness-as-a-Service?

Uhr | Aktualisiert
von Marc Leuenberger, Leiter Geschäftseinheit Cloud und Services, Alltron

Cloud-Marktplätze mit den Angeboten globaler Player gibt es bereits. Der Distributor Alltron verfolgt für seinen Service Marktplatz eine etwas andere Vision. Alltron möchte sich über einen starken Fokus auf die Schweiz positionieren und nationale Anbieter, Reseller und Businesskunden zusammenbringen.

Alltron Service Marktplatz mit starkem nationalem Fokus (Quelle: Adobe Stock)
Alltron Service Marktplatz mit starkem nationalem Fokus (Quelle: Adobe Stock)

Über die Digitalisierung wird viel gesprochen. Sie verändert drastisch unternehmerische Prozesse und persönliche Lebensstile. Mit der Folge, dass Geschäftsmodelle obsolet werden und neue Opportunitäten entstehen. Wie in den letzten fünf Ausgaben der Alltron Cloud News gezeigt, ist Alltron bestrebt, am Markt Möglichkeiten zu bieten, anhand derer sich der Fachhandel und Unternehmen in Richtung Digitalisierung weiterentwickeln können. Die Reise begann mit Alltrons Vision von «All-IT-as-a-Service», setzte sich über zentrale Asset-Verwaltung, die Integration sowie die Weiterbildung von Resellern fort und ging in der letzten Ausgabe in Denkansätzen für einen Device-as-a-Service-Dienst über.

Der Marktplatz ist nicht nur für Transaktionen da

Der über die verschiedenen Aspekte hinweg skizzierte Alltron Service Marktplatz soll sich zu einer Plattform weiterentwickeln, über die nicht nur Transaktionen abgewickelt werden, sondern über die sich Anbieter und Einkäufer von Cloud- und Serviceleistungen begegnen, sich gegenseitig zu weiteren Angeboten inspirieren und über Erfahrungen austauschen. Denn Angebot und Nachfrage sollen sich wechselseitig befeuern. Der potenzielle Erbringer von Leistungen muss ständig hinterfragen, ob seine Leistungen noch zeitgemäss sind. Der potenzielle Käufer indes fragt sich vielleicht eher, warum noch keiner den Dienst anbietet, den er in digitalisierter Form benötigt. Das gilt insbesondere für branchenspezifische Bedürfnisse und die branchenübergreifende Adaption entsprechender Leistungsangebote. Für diesen Austausch soll der ­Alltron Service Marktplatz künftig eine Basis bieten.

Fokus auf Angebote in und aus der Schweiz

Es gibt viele potenzielle Anbieter nützlicher Services in unserem Land. Auch seitens der Abnehmer besteht gros­ses Interesse, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die ihre Leistungen komplett oder grösstenteils in der Schweiz erbringen. Vielfach bestehen bei Abnehmern Auflagen, nur mit Schweizer Anbietern zusammenzuarbeiten. Oder es werden strategische Entscheide gefällt, nur mit diesen zusammenzuarbeiten. Zweifelsohne birgt die Zusammenarbeit mit Schweizer Serviceanbietern diverse Vorteile: Sie halten sich an die hierzulande geltenden Gesetze und kennen die rechtlichen Vorgaben. Im Gegensatz zu global agierenden Anbietern besteht eine höhere Flexibilität, was massgeschneiderte Dienste und Service Level Agreements betrifft. Käufer der Leistungen profitieren von lokalen Ansprechpartnern. Ein leichter Tempo-Vorteil, weil die Datenströme nicht in jedem Fall über den halben Erdball geleitet werden müssen, lässt sich ebenfalls ausmachen. Die technische Sicherheit beurteilt Alltron bei globalen wie nationalen Dienstleistern als ähnlich hoch.

Von der Idee zum Serviceangebot

Wie kommen diese Schweizer Services nun auf den Marktplatz? Ein wie im letzten Abschnitt beschriebener nationaler Leistungsanbieter, der die Fähigkeit hat, eine bestimmte Region zu bedienen, könnte seine Dienstleistungen über ein standardisiertes Formular auf dem ­Alltron Service Marktplatz erfassen. Als Plattformbetreiber käme Alltron der Auftrag zu, erfasste Dienste zu sammeln, anhand eines zuvor definierten Anforderungskatalogs zu prüfen und auf diesen Grundlagen die Kooperation zu lancieren, damit Wiederverkäufer und Leistungsempfänger ein attraktives Angebot erhalten. Ein anderes Szenario wäre der «Service Creator», eine Art Crowdsourcing für Ideen im Bereich Cloud-Services. Jede durch einen potenziellen Anbieter eingebrachte Idee würde durch die Community potenzieller Leistungsempfänger bewertet und durch Inputs weiterentwickelt, bevor sie in Form des fertigen Angebots auf dem Marktplatz aufgeschaltet würde. Welchen Weg Alltron auch einschlagen wird: Alltrons Service Marktplatz wird sich durch den starken nationalen Fokus signifikant von anderen Cloud-Marktplätzen unterscheiden.

Info

Alltron bietet mit dem Alltron Service Marktplatz seit Frühling 2016 eine Onlineplattform, über die Handelspartner Cloud-Services bekannter ­internationaler Anbieter wie ­Microsoft, Acronis, Symantec oder Trend Micro, aber auch vieler lokaler Player beziehen können. Alltron versetzt seine Kunden damit in die Lage, Produkte und Leistungen in kürzester Zeit ohne logistischen Aufwand vom Anbieter zum Konsumenten zu transportieren – schadstofffrei, ­effizient und unkompliziert. Zusätzlich bietet die modular erweiterbare Plattform auch Zugang zu lokalen Reseller-Dienstleistungen rund um die angebotenen Cloud-Services.

Webcode
DPF8_46837

Kommentare

« Mehr