Joyce Mullen

Dell hat neue globale Channel-Chefin

Uhr | Aktualisiert

Dell EMC hat eine neue globale Channel-Chefin: Joyce Mullen, die bereits seit 18 Jahren bei Dell arbeitet. Der bisherige Channel-Chef übernimmt die Führung des Commercial Sales im Gebiet Nordamerika.

Joyce Mullen wird neue globale Channel-Chefin bei Dell EMC, wie der US-Nachrichtendienst CRN berichtet. Der bisherige Channel-Chef, John Byrne, übernimmt neue Aufgaben, nämlich die Commercial-Verkäufe in Nordamerika.

Mullen arbeitet bereits seit 18 Jahren bei Dell. Bislang verantwortete sie die Bereiche OEM und IoT. Als neue weltweite Channel-Chefin lautet ihr Titel künftig President of global Channels, OEM und IoT Solutions.

Byrne kam 2015 von AMD zu Dell. Im Juli 2016 war er zum Global Channel Chef ernannt worden. Seine Hauptaufgabe nach der Akquisition von EMC war es, die zwei separaten Channel-Organisationen zusammenzuführen. Byrne habe Dell EMCs Verkäufe über den Channel in seiner Amtszeit von 33 auf 55 Prozent des Gesamtumsatzes gesteigert. Dieses Jahr rechnet Dell EMC mit einem Umsatz von 78.5 Milliarden US-Dollar.

Die neue Führung des Channels durch Mullen und Byrne stimmt Partner von Dell EMC optimistisch, wie sie gegenüber CRN sagen. Das neue Leader-Duo sei eine Win-Win-Situation für Dell EMCs Partner, sagt unter anderem Dan Serpica, CEO von Fusionstorm, einem Dell-Titanium-Black-Partner.

Webcode
DPF8_71478

Kommentare

« Mehr