Neues Partnerprogramm

Data Migration Services will nun auch kleine und lokale Partner

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Das Kreuzlinger Unternehmen Data Migration Services hat ein neues Partnerprogramm auf die Beine gestellt. Der Datenmanagement- und Datenmigrationsspezialist fokussiert sich damit auf kleine und regionale Partner.

(Source: Pixsooz / Fotolia.com)
(Source: Pixsooz / Fotolia.com)

Data Migration Services hat ein neues Partnerprogramm vorgestellt. Der Anbieter von Datenmanagement und -migrationslösungen mit Sitz in Kreuzlingen öffnet das Programm nun auch kleineren und lokalen Partnern, wie das Unternehmen mitteilt. Bisher arbeitete das Unternehmen nach eigenen Angaben vor allem mit grossen und internationalen Beratungshäusern wie T-Systems zusammen.

Thomas Failer, Gründer und Verwaltungsratspräsident von Data Migration Services. (Source: Data Migration Services)

Das Unternehmen sieht ein grosses Potenzial für System- und Beratungshäuser im SAP-Umfeld im deutschsprachigen Raum. "Als mittelständischer Anbieter können wir dieses Potenzial nur gemeinsam mit neuen Partnern erschliessen", sagt Thomas Failer, Gründer und Verwaltungsratspräsident des Unternehmens.

Bis zu 50 neue Partner gesucht im deutschsprachigen Raum

"Systemhäuser, die in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt auf die S/4-HANA-Migration setzen, sind uns deshalb sehr willkommen", ergänzt Failer. Die Grösse sei nicht entscheidend. Wichtiger sei der Zugang zu SAP-Bestandskunden aus den unterschiedlichsten Branchen.

Tobias Eberle, CEO von Data Migration Services. (Source: Data Migration Services)

"Um den Markt abdecken zu können, planen wir in den kommenden zwei bis fünf Jahren 40 bis 50 neue Partner im deutschsprachigen Raum zu gewinnen", lässt sich CEO Tobias Eberle in der Mitteilung zitieren. "Die neuen Partner profitieren von interessanten Margen. Wir helfen ihnen beim Aufbau des nötigen technischen und produktspezifischen Know-hows und leisten Marketing- und Vertriebsunterstützung", sagt der CEO.

Das neue Programm gliedert sich gemäss Mitteilung in vier Stufen:

  1. Value Added Reseller: Diese Partner decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Kundenakquise über Schulungen bis zum Service ab.

  2. Implementierungspartner: Sie kümmern sich nach Abschluss eines Vertrags um die Umsetzung.

  3. Referral Partner: Diese Stufe ist für Partner, die Projekte und Aufträge vermitteln.

  4. Technologiepartner: Diese Gruppe von Partnern stellt unter anderem Cloud-Ressourcen für den Betrieb der Lösungen bereit.

Webcode
DPF8_100519

Kommentare

« Mehr