Vernetztes Rahmenprogramm

Die Com-Ex baut ein zweites Standbein auf

Uhr

Die Com-Ex wartet 2020 mit einem Rahmenprogramm auf. Neben der Fachmesse sollen Besucher sich über 5G, Gebäudevernetzung, Energie und Datacenter informieren können. Nach einer durchzogenen Bilanz 2018 will sich die Com-Ex so weiterentwickeln.

2020 wartet die Com-Ex mit einem Rahmenprogramm auf. (Source: Netzmedien)
2020 wartet die Com-Ex mit einem Rahmenprogramm auf. (Source: Netzmedien)

Vom 22. bis 24. September findet in der Bernexpo die Com-Ex 2020 statt. In diesem Jahr wartet die Fachmesse für Kommunikationsinfrastruktur erstmals mit einem Rahmenprogramm auf, wie die Veranstalter mitteilen.

Unter dem Titel "Die Zukunft der Vernetzung" will die Com-Ex die Themen 5G, intelligente Gebäudevernetzung, Energie und Datacenter aus technologischer, politischer und gesellschaftlicher Sicht beleuchten. Geplant sind Podiumsdiskussionen, Vorträge, Showcases und weitere Veranstaltungen.

Das neue Rahmenprogramm der Com-Ex ist laut Mitteilung Teil einer strategischen Weiterentwicklung der Messe. Deren Ziel bestehe darin, dem Publikum ein vielseitiges Erlebnis zu bieten. Neben der Präsentation von Produkten und Dienstleistungen, der Netzwerkpflege und dem Business stünden Horizonterweiterung und Wissensvermittlung im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung.

2018 fielen die Rückmeldungen der Besucher wie auch der Aussteller mitunter kritisch aus. Dementsprechend zogen die Veranstalter eine gemischte Bilanz, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_171819

Kommentare

« Mehr