Fake-SMS

Betrüger locken mit Gewinncodes von Migros

Uhr
von Maximilian Schenner und cka

Die Kantonspolizei Zürich warnt vor Fake-Gewinnspielen. Per SMS, die von Migros stammen sollen, werden die Opfer auf betrügerische Websites geleitet. Es ist nicht das erste Mal, dass im Namen der Firma solche Nachrichten verschickt werden.

(Source: cottidie / iStock.com)
(Source: cottidie / iStock.com)

"Sie haben unseren einzigartigen Geburtstags Giveaway Code erhalten" - so und ähnlich locken SMS-Betrüger ihre Opfer, oft im Namen der Firma Migros. In den meisten Fällen ist von Wettbewerben oder Verlosungen die Rede. Danach folgt ein Link, der vermeintlich auf die Website des Händlers weiterleitet. Dort sollen Nutzerinnen und Nutzer persönliche Daten und/oder Kreditkartendaten eingeben. Der Gewinn bleibt aber aus. Stattdessen werden mit den Daten Abos abgeschlossen oder missbräuchliche Einkäufe getätigt, wie die Kantonspolizei Zürich warnt.

Die Firma Migros hat sich aktuell noch nicht zu den trügerischen Nachrichten geäussert - es ist jedoch nicht das erste Mal, dass der Name des Unternehmens für Online-Gaunereien verwendet wird. Ende des vergangenen Jahres war auch Homegate.ch betroffen, wie Sie hier lesen können.

Die Züricher Kantonspolizei betreibt die Plattform cybercrimepolice.ch, um die Bevölkerung "vor aktuellen Gefahren aus dem Internet zu warnen", wie es auf der Website heisst. Dort erfahren Sie auch, wie Sie sich verhalten, wenn Sie Betrügern zum Opfer gefallen sind.

Um dies zu vermeiden, rät die Polizei zu folgenden Massnahmen:

  • Ignorieren Sie die SMS und löschen Sie diese

  • Klicken Sie nicht auf den Link in der SMS

  • Geben Sie nie leichtfertig Ihre persönlichen Angaben beziehungsweise Kreditkartendaten bekannt, wenn Sie beim Empfänger nicht zu 100 Prozent sicher sind

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

Webcode
DPF8_209350

Kommentare

« Mehr