Konsolidierung im UCC-Markt

Finanzinvestor schnappt sich Mitel

Uhr

Mitel wechselt den Besitzer: Searchlight Capital Partners und weitere Finanzinvestoren legen für den kanadischen UCC-Anbieter 2 Milliarden US-Dollar auf den Tisch. Die neuen Besitzer nehmen Mitel von der Börse, um sich strategischen Freiraum zu verschaffen.

(Source: Capri23auto / Pixabay.de)
(Source: Capri23auto / Pixabay.de)

Mitel geht in die Hände von Private-Equity-Firmen. Searchlight Capital Partners und weitere Investoren bezahlen für den kanadischen Anbieter von UCC-Produkten 2 Milliarden US-Dollar. Mitels Verwaltungsrat stellt sich geschlossen hinter den Deal. Dieser liege im Interesse des Unternehmens und stelle für die Aktionäre ein faires Angebot dar, teilt Mitel mit.

Durch die Übernahme wandelt sich Mitel von einer börsennotierten Aktiengesellschaft zu einem Privatunternehmen. Dies spielt den neuen Besitzern in die Karten: Die Dekotierung soll dem Unternehmen mehr Flexibilität bieten, um seine "Move-to-the-Cloud"-Strategie voranzutreiben, wie Mitel mitteilt.

Die Vertragsparteien wollen die Übernahme im zweiten Halbjahr 2018 unter Dach und Fach bringen. Zunächst müssen die Aktionäre und auch die zuständigen Regulatoren zustimmen.

Webcode
DPF8_89940

Kommentare

« Mehr