SPONSORED-POST Cisco-FirePower-1000-Serie

Sie suchen eine Next-Generation-Firewall?

Uhr

Für Unternehmen ist es wichtig, Angriffe zu vermeiden und Malware schnell zu erkennen, wenn sie ins ­Unternehmensnetzwerk eindringt. Nur was Sie sehen, können Sie auch schützen! Die Cisco-FirePower-1000-Serie ist die Firewall, die alles bietet, was es für einen umfassenden Schutz braucht.

Diese Anforderungen sind empfehlens­wert:

1) Vermeidung von Sicherheitsverletzungen und erweiterte Sicherheitsmethoden

Vermeiden von Angriffen und schnelles Erkennen von Malware, wenn diese eindringt.

Hauptaufgabe einer Firewall sollte es sein, Sicherheitsverletzungen zu verhindern und Ihre Organisation zu schützen. Da vorbeugende Massnahmen kaum vollumfänglich wirksam sind, sollte Ihre Firewall über erweiterte Funktionen verfügen. Diese helfen, komplexe Malware schnell zu erkennen, wenn sie die erste Verteidigungslinie umgeht. Investieren Sie in eine Firewall mit folgenden Funktionen:

  • Präventive Abwehr von Angriffen

  • Integriertes IPS der nächsten Genera­tion, um ­verborgene Bedrohungen aufzuspüren und schnell ­aufzuhalten

  • URL-Filter zur Durchsetzung von Policies

  • Integriertes Sandboxing und erweiterter Malware-Schutz, der das Dateiverhalten kontinuierlich analysiert, Bedrohungen schnell erkennt und diese beseitigt

  • Erstklassige Threat-Intelligence-Organisation, welche die neueste Gefahrenabwehr für die Firewall ­bereitstellt

2) Lückenlose Netzwerktransparenz

Sehen Sie mehr, um mehr stoppen zu können

Nur das, was Sie sehen, können Sie auch schützen. Daher müssen Sie alle Aktivitäten in Ihrem Netzwerk jederzeit im Blick haben. Dadurch erkennen Sie böswilliges Verhalten und können es rasch abwehren. Ihre Firewall sollte einen ganzheitlichen Überblick über die Aktivität und ein vollständiges kontextbezogenes Bewusstsein bieten, damit Folgendes sichtbar wird:

  • Bedrohungsaktivitäten zwischen Benutzern, Hosts, Netzwerken und Geräten

  • Wo und wann eine Bedrohung entstanden ist, wo sie in Ihrem erweiterten Netzwerk aufgetreten ist und wie der aktuelle Stand im Hinblick auf diese ­Bedrohung ist

  • Aktive Anwendungen und Websites

  • Datenaustausch zwischen virtuellen Systemen und ­Datenübertragungen

3) Flexibles Management

Anpassung an die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Organisationen

Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrem Unternehmen um ein kleines, mittelgrosses oder um ein grosses Unternehmen handelt: Ihre Firewall sollte den individuellen Anforderungen entsprechen:

  • Verwaltung für jeden Anwendungsfall – Appliance-übergreifend stehen ein On-Box-Manager oder zentrales Management zur Auswahl

  • Bereitstellung am Standort oder in der Cloud über eine virtuelle Firewall

  • Ausführung von Anpassungen mit Funktionen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen – für erweiterte Funktionen können weitere Abonnements jederzeit aktiviert werden

  • Auswahl von verschiedenen Durchsatzgeschwindig­keiten

4) Kurze Reaktionszeit

Minimieren Sie Risiken, indem Sie Malware schneller erkennen

Derzeit liegt der Branchenstandard bei der Bedrohungs­erkennungszeit bei 100 bis 200 Tagen – ein hoher Wert. Eine Next-Genera­tion-Firewall für alle Anforderungen sollte folgende Aktionen durchführen können:

  • Bedrohungen mühelos erkennen

  • Sicherheitsverletzung innerhalb von Stunden oder ­Minuten erkennen

  • Warnungen priorisieren, damit Sie schnell und präzise Massnahmen er­greifen können

  • Vereinfachen Sie Ihren Alltag, indem Sie konsistente Richtlinien einsetzen, die einfach zu pflegen sind und automatisch in der gesamten Organisation ausgeführt werden

5) Integrativ gegen Bedrohungen

Es gibt viele weitere Verteidigungslinien

Eine integrierte Sicherheitsarchitektur ermöglicht eine hohe Automatisierung und verringert die Komplexität. Ihre Firewall der nächsten Generation sollte kein isoliertes Tool sein. Sie sollte mit der restlichen Sicherheitsarchitektur kommunizieren und zusammenarbeiten. Wählen Sie eine Firewall, die:

  • sich nahtlos in andere Tools desselben Anbieters inte­grieren lässt

  • Informationen zu Bedrohungen, Ereignisdaten, Richt­linien und kontextbezogene Informationen automatisch über E-Mail, Web, Endpoint und Netzwerksicherheits­tools teilt

  • Sicherheitsaufgaben wie die Ermittlung der Auswirkungen von Vorfällen, die Optimierung von Richtlinien und die Benutzererkennung automatisiert

Eine Firewall, die all dies bietet

Die neue Cisco-FirePower-1000-Serie bietet höhere Leistung, umfassendes Management, erweitertes Switching, Migrationsmöglichkeiten, integrierte Sicherheit, Verwaltungstools, schnelle Auflösung sowie Reportingfunktionen – und das zu einem unschlagbaren Preis!

Erkundigen Sie sich bei Ihrem INGRAM MICRO Product Manager unter cisco@ingrammicro.com, was die Cisco-FirePower-1000-Serie für Sie und Ihre Kunden tun kann.

Hochleistung. Kostengünstig. Und Sicher.

INGRAM MICRO GmbH

Brunnmatt 14
6330 Cham
041 784 30 00
cisco@ingrammicro.com
ch.ingrammicro.com

Webcode
DPF8_152225

Kommentare

« Mehr