Einstiegsmodell Xperia L4

Sony lanciert Smartphone für den kleinen Geldbeutel

Uhr

Ein Einsteigersmartphone mit drei Kameras: Sony lanciert mit dem Xperia L4 ein neues Handy im 21:9-Format. Erscheinen soll es im April 2020.

Das Sony Xperia L4 in Schwarz. (Source: Sony Schweiz)
Das Sony Xperia L4 in Schwarz. (Source: Sony Schweiz)

Sony hat ein neues Smartphone im Einstiegssegment vorgestellt. Das Xperia L4 ist das erste Smartphone seiner Preisklasse im 21:9-Format, wie der Hersteller schreibt.

Mit einer Auflösung von 1680 x 720 Pixel erreicht das 6,2 Zoll grosse LCD-Display eine Pixeldichte von 295. Das Display im Kinoformat ermögliche Multitasking und das geniessen von Filmen, heisst es in einer Mitteilung.

Das Smartphone besitzt drei Kameras: ein Weitwinkelobjektiv mit 13 Megapixel, ein Superweitwinkelobjektiv mit 5 Megapixel und einen Tiefensensor mit 2 Megapixel.

Fingerabdrucksensor und erweiterbarer Speicher

Der Akku hat eine Leistung von 3580 Milliamperestunden und kann per Schnellladefunktion aufgeladen werden. Der interne Speicher von 64 Gigabyte lässt sich per MicroSD-Slot erweitern.

Abgesehen von einem Fingerabdrucksensor bietet das Xperia L4 neben einem USB-C-Anschluss noch einen Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Erscheinen soll Sonys neues Modell im April 2020. Für einen Preis von 199 Franken können Kunden zwischen den Farbvarianten Schwarz und Blau wählen.

An der CES in Las Vegas hat Sony neue OLED-TVs präsentiert. Lesen Sie hier mehr über den 8k-Fernseher ZH8.

Webcode
DPF8_171580

Kommentare

« Mehr