Nach 9 Jahren bei Check Point

Sonja Meindl geht zu Tanium

Uhr
von Niara Sakho und cka

Nach neun Jahren hat Sonja Meindl Check Point verlassen. Die frühere Country Managerin Schweiz und Österreich wechselte per 1. April 2021 als Regional Vice President Alps zu Tanium.

Sonja Meindl, Vice President Alps bei Tanium (Source: zVg)
Sonja Meindl, Vice President Alps bei Tanium (Source: zVg)

Sonja Meindl, die frühere Country Managerin Schweiz und Österreich des israelischen Sicherheitsanbieter Check Point, geht zu Tanium. Sie habe den Wechsel via Linkedin offiziell gemacht, berichtet Inside-Channels. Meindl trat ihre neue Stelle bereits Anfang April 2021 an.

Dass Meindl Check Point verlässt, wurde bereits Anfang Jahr bekannt, wie Sie hier nachlesen können. Ihre Aufgaben übernimmt vorübergehend Lothar Geuenich, Regional Director Central Europe/DACH.

Tanium wurde von David und Orion Hindawi gegründet mit dem Ziel, unternehmenskritische Netzwerke von Organisationen weltweit zu verwalten und zu schützen. Heute zählt das amerikanische Unternehmen mehr als 1500 Mitarbeitende. Der Hauptsitz ist in Washington und weitere Standorte befinden sich in den USA, Europa, Asien und Australien.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

Webcode
DPF8_212648

Kommentare

« Mehr