Cloud und Storage

Suse ergänzt Zertifizierungsangebot

Uhr
von Coen Kaat

Der Open-Source-Spezialist Suse bietet künftig neue Zertifizierungen an. Neu können Partner auch ihre Lösungen in den Bereichen Openstack Cloud und Enterprise Storage bescheinigen lassen.

Suse hat sein Zertifizierungsprogramm Suse Ready erweitert. Neu umfasst dieses auch die Bereiche Openstack Cloud und Enterprise Storage, wie der Spezialist für Open-Source-Software mitteilt.

Mit dem Programm zeichnet Suse Partnerlösungen aus. Zu den Bedingungen für das Zertifikat zählt etwa, dass Suses Software die Lösung unterstützen muss. Das Zertifikat soll Kunden signalisieren, dass die Drittlösungen mit ihrer Infrastruktur kompatibel sind. Das Programm erlaubt Partnern, Softwarelösungen selbst zu zertifizieren.

Der Softwareentwickler hatte bereits Ende September sein Partnerprogramm überarbeitet. Die Neuerungen umfassten Trainings und Zertifizierungen im Bereich Enterprise Open Source.

Webcode
DPF8_14834

Kommentare

« Mehr