Remote Monitoring & Management

Ebertlang listet weiteren Anbieter von Managed Services

Uhr
von Coen Kaat

Solarwinds hat eine Vertriebsvereinbarung mit dem deutschen VAD Ebertlang geschlossen. Der Distributor bietet neu die Remote-Monitoring-Lösungen in der DACH-Region an.

(Quelle: Fotolia)
(Quelle: Fotolia)

Der deutsche VAD Ebertlang hat sein Angebot an Managed-Services-Lösungen erweitert. Neu bietet der Disti die Lösungen von Solarwinds MSP an. Die Vertriebsvereinbarung gilt für die Schweiz, Österreich und Deutschland, wie Ebertlang mitteilt.

Solarwinds mit Sitz in Texas, USA, bietet Plattformen für Remote Monitoring & Management an. Die Lösungen seien auch ohne Programmierkenntnisse in wenigen Stunden eingerichtet, heisst es in der Mitteilung.

Dritter Anbieter in diesem Jahr

Nutzer können die Lösung über ein zentrales webbasiertes Dashboard verwalten. Über dieses lassen sich auch weitere Tools hinzufügen, wie etwa das Datensicherungs-Tool MSP Back-up & Recovery.

Interessierten Fachhändlern bietet der Disti auf seiner Website weitere Informationen zu den Lösungen von Solarwinds. Zudem könnten sie die Produkte 30 Tage lang kostenlos testen.

Mit Solarwinds listet Ebertlang bereits den dritten neuen Hersteller in diesem Jahr, wie das Unternehmen mitteilt. Anfang April nahm Ebertlang die Back-up-Lösung Carbonite in sein Sortiment auf. Mitte Januar erweiterte der Disti sein Angebot mit den Produkten von Snoopwall.

Webcode
DPF8_40943

Kommentare

« Mehr