Partnerkonferenz Inspire

Microsoft bewirbt seine Cloudlösungen und hilft beim Bierbrauen

Uhr

Microsoft hält diese Woche die jährliche Partnerkonferenz Inspire in Las Vegas ab. Das IT-Unternehmen kündigte Neuerungen an und hob Partnerschaften hervor – unter anderem mit Carlsberg.

Microsoft-CEO Satya Nadella sprach an der Partnerkonferenz Inspire. (Source: Microsoft)
Microsoft-CEO Satya Nadella sprach an der Partnerkonferenz Inspire. (Source: Microsoft)

Vom 15. bis 19. Juli führt Microsoft in Las Vegas seine jährliche Partnerkonferenz Inspire durch. Das Unternehmen kündigte dabei Updates für seine Clouddienste Microsoft 365, Dynamics 365 und Azure an. Zudem zeigte der Bierbrauer Carlsberg, wie er Microsoft-Dienste einsetzt.

Dynamics 365

Microsofts cloudbasierte ERP- und CRM-Lösung Dynamics 365 ist eine der am schnellsten wachsenden Businesssparten des IT-Konzerns, wie "CRN" schreibt. Um Partnern den Einstieg in die Software-Suite zu erleichtern, mache Microsoft den Zugriff auf die online verfügbaren Lernunterlagen für Partner kostenlos. Diese bestünden aus technischen Handbüchern und Ressourcen für den Verkauf. Bisher verlangte Microsoft eine Gebühr.

Darüber hinaus schaffe Microsoft Anreize für Dynamics-Partner. So würden Partner pro Akquisition eines Kunden 10 bis 50 Prozent mehr verdienen können, schreibt "CRN".

Microsoft 365

Microsoft kündigte für sein Paket Microsoft 365, bestehend aus Office 365, Windows 10 und eingebauter Sicherheitslösungen, mehrere Neuigkeiten an. Dazu gehört, dass die Kollaborationsplattform Microsoft Teams nun in einer kostenlosen Version verfügbar ist. Gemäss Mitteilung können bis zu 300 Personen die Gratisversion benutzen. Sie biete unbegrenzte Chat-Nachrichten, eingebaute Videokonferenzschaltungen und Integration mit über 140 Businessprogrammen.

Wie "CRN" schreibt, bewarb das Unternehmen Microsoft 365 auch vor dem Hintergrund des 2020 endenden Supports für Windows 7 und Office 2010. Ein Upgrade von Kundensystemen auf das aktuelle, cloudbasierte Paket könne Partnern insgesamt einen Umsatz von 100 Milliarden US-Dollar bringen.

Die Kollaborationssuite Microsoft Teams bietet Usern unter anderem Zugriff auf Excel Online. (Source: Microsoft)

Azure

Microsoft sprach auch über sein neues "Azure Expert MSP"-Programm. Damit Managed Service Provider (MSP) an dem Programm teilnehmen können, müssen sie sich gemäss Mitteilung einem Prüfverfahren durch eine unabhängige Drittpartei stellen. Zudem müssten sie mehrere Kundenreferenzen vorweisen, aus denen ihre Azure-Projekte der vergangenen zwölf Monate ersichtlich werden.

Carlsberg und die vernetzte Bar

Bierbrauer Carlsberg zeigte an der Konferenz, wie er mit Microsoft 365 und Azure die digitale Transformation im Betrieb vorantreibt. Gemäss Mitteilung bestand eine der Herausforderungen darin, die IT-Infrastrukturen der Brauereien, die Carlsberg in den vergangenen 20 Jahren kaufte, aufeinander abzustimmen. Microsofts Clouddienste würden den Getränkehersteller dabei unterstützen. Carlsberg arbeite zudem mithilfe von Azure an der sogenannten "vernetzten Bar", die Kunden anhand ihrer Konsumentendaten sofort erkenne und sie dann personalisiert über Bierpromotionen informiere.

Webcode
DPF8_100976

Kommentare

« Mehr