SPONSORED-POST Cashman

"Das Panda-Produktportfolio ist für jeden Partner interessant"

Uhr
von Coen Kaat

Panda Security gehört zu den jüngsten Mitgliedern der Infinigate-Familie. Ende Juli 2018 nahm der Disti den spanischen ­Anbieter und dessen Lösung Adaptive Defense 360 in sein Portfolio auf. Was diese zu bieten hat, sagt Gianluca Busco Arré, Country Manager, Panda Security Italien und Schweiz.

Gianluca Busco Arré, Country Manager, Panda Security Italien und Schweiz (Source: zVg)
Gianluca Busco Arré, Country Manager, Panda Security Italien und Schweiz (Source: zVg)

Was hat die Adaptive-Defense-360-Lösung zu bieten?

Gianluca Busco Arré: Panda Adaptive Defense 360 ist eine einzigartige Sicherheitssuite, die eine Endpoint-Protection- und Endpoint-Detection- sowie eine Response-Lösung (EDR) umfasst. Hinzu kommen der 100-Prozent-Attestation- und Threat-Hunting-Service – und das alles über einen einzigen kompakten Agenten. Die Kombination dieser Lösungen und Services ermöglicht einen detaillierten Überblick über alle Endpunktaktivitäten, eine absolute Kontrolle über alle laufenden Prozesse und eine starke Verringerung der potenziellen Angriffsfläche.

Wie unterscheidet sie sich von vergleichbaren Lösungen der Konkurrenz?

Traditionelle Sicherheitslösungen bieten zwar wirksamen Schutz vor bekannter Malware, sind aber nicht in der Lage, auf Angriffe zu reagieren, bei denen eigentlich harmlose Tools oder fortschrittliche Technologien, wie zum Beispiel Advanced Persistent Threats, Zero-Day-Bedrohungen, zielgerichtete Angriffe oder Ransomware verwendet werden. Es muss daher eine Sicherheitssoftware eingesetzt werden, die sich für alle Bedrohungen eignet, der sie ausgesetzt ist. Aus diesem Grund bietet Panda Security privaten Nutzern und Unternehmen Anti-Malware-Lösungen der nächsten Generation, die über Präventions-, Erkennungs- und Wiederherstellungsfähigkeiten verfügen. Anders als klassische Antivirus-Lösungen, die nur reagieren, wenn ein Prozess schädlich ist, überwacht unsere intelligente Technologie auf der Grundlage von Big Data und künstlicher Intelligenz alle ausgeführten Anwendungen auf den Systemen der Anwender und scannt und klassifiziert ausnahmslos alles.

100-Prozent-Klassifizierung der Prozesse? Wie kann Panda Security das garantieren?

Die Panda-Technologie basiert auf drei Säulen: 1. Schutz vor allen Arten von Bedrohungen: Wir überwachen, scannen und klassifizieren jeden auf den Geräten ausgeführten Prozess. Die ständige und gründliche Überwachung der im Netzwerk ausgeführten Aktivitäten ermöglicht Panda eine Klassifizierung sämtlicher laufender Prozesse als Goodware oder Malware und bietet dadurch ein breites Spektrum an integrierten Wiederherstellungsoptionen. 2. Künstliche Intelligenz und Maschinenlernen: Die Nutzung von künstlicher Intelligenz erlaubt uns, den Grad der Bedrohungserkennung signifikant zu erhöhen und gleichzeitig die Reaktions- und Wiederherstellungszeit zu verkürzen. Darüber hinaus ermöglicht uns die Anwendung von Maschinenlern-Techniken das Scannen von grossen Datenmengen sowie das Erkennen von Verhaltensmustern. Dank der Kombination dieser Technologien lernt unser Sicherheitssystem ständig dazu, ohne etwas zu vergessen: je mehr Daten es sammelt, desto intelligenter wird es. 3. Eine intelligente Malware-Plattform: Computerbedrohungen finden immer neue Wege, um Systeme zu schädigen. Malware der nächsten Generation nutzt schädlichere und intelligentere Technologien für ihre Verbreitung. Daher ist es notwendig, ebenfalls Technologien der nächsten Generation einzusetzen, um sie zu stoppen. Unsere ausgereiften Analysemöglichkeiten erlauben uns, unseren Kunden einen effektiven und proaktiven Schutz vor sämtlichen Bedrohungstypen zu bieten. Dies führt dazu, dass 99,98 Prozent aller Prozesse automatisch vom maschinellen Lernen klassifiziert werden. Lediglich 0,02 Prozent müssen von den Panda-internen Security-Experten analysiert werden.

Wer sollte das Produkt einsetzen?

Das Panda-Produktportfolio ist für jedes Unternehmen interessant, das seine Angriffsfläche reduzieren und seinen Endkunden ein sorgenfreies digitales Leben ermöglichen will – und dies von einem Hersteller und einer Konsole. Auch ist die Lösung sehr interessant für Managed Security Service Provider und generell alle Partner, die ihr Cyber-Security-Angebot entwickeln möchten.

Welche Unterstützung kann der Partner beim Vertrieb ­erwarten?

Panda Security arbeitet mit Infinigate zusammen, um den Channel in der ganzen Schweiz optimal zu unterstützen. Ausserdem bieten wir ein lokales Team in der Schweiz, das für Fragen – technischer oder vertrieblicher Art – jederzeit verfügbar ist. Gerne kommen wir auch vor Ort vorbei, um unsere Lösungen vorzustellen. Die Partner werden durch unsere direkte Vertriebsunterstützung also nie allein gelassen. Ausserdem bietet Panda Security kostenlose Webinare und Veranstaltungen sowie Schulungskurse, an in denen die Grundlagen der Technologie vermittelt werden. Hiermit halten wir die Partner immer auf dem aktuellen Stand.

Webcode
DPF8_107664

Kommentare

« Mehr