Neue Geschäftsstelle

DBI Services schlägt seine Zelte in Bern auf

Uhr

Nach Delémont, Basel, Zürich und Nyon zieht es DBI Services nach Bern. Der IT-Dienstleister für Middleware-Infrastrukturen eröffnet eine Niederlassung in der Bundesstadt. Die Leitung übernimmt Kurt Meier.

(Source: Felix_Broennimann / Pixabay.com)
(Source: Felix_Broennimann / Pixabay.com)

DBI Services hat die Eröffnung einer Geschäftsstelle in Bern bekanntgegeben. Die neue Filiale werde am 15. Dezember 2018 an der Marktgasse 45 eröffnet, schreibt das Unternehmen aus Delémont. Mit der Leitung der Niederlassung werde Kurt Meier betraut. Er verantworte in der Rolle des Region Managers den Start der Aktivitäten und soll ein Consulting-Team aufstellen. Michael Wirz sei als Delivery Manager für die Projektleitung und die Qualitätssicherung zuständig.

Mit dem Schritt nach Bern wolle DBI Services seine Expansionsstrategie vorantreiben und näher an seine Kunden in der Region rücken, heisst es weiter. Der IT-Dienstleister wolle innerhalb der nächsten 18 Monate dort fünf Stellen in den Technologiebereichen Oracle und Open Source schaffen.

DBI Services ist laut Mitteilung seit 2010 auf dem Markt für Middleware-Infrastrukturen aktiv. Das Unternehmen beschäftige aktuell 70 Mitarbeiter in Delémont, Basel, Zürich und Nyon. Die neue Niederlassung in Bern begründet CEO David Hueber mit der Nachfrage aus der öffentlichen Verwaltung und lokalen Grossunternehmen.

Webcode
DPF8_118795

Kommentare

« Mehr