Ruggedized-Mobile-PCs

Panasonic erhält 65-Millionen-Auftrag vom Bund

Uhr

Die Ausschreibung war schon beinahe ein Jahr alt, nun hat der Bund den Zuschlag erteilt: Panasonic darf "Ruggedized Mobile PC's" im Wert von 65 Millionen Franken liefern. Damit konnte sich das Unternehmen gegen zwei Mitbewerber durchsetzen.

(Source: Gunnar Assmy / Fotolia.com)
(Source: Gunnar Assmy / Fotolia.com)

Der japanische Elektronikkonzern Panasonic darf sich über einen grossen Deal freuen: Wie auf Simap ersichtlich wird, darf er dem Bund mobile Personalcomputer im Wert von rund 65 Millionen Franken liefern. Dabei handelt es sich um sogenannte "Ruggedized Mobile PC's", welche besonders robust sein sollen.

Als Begründung für den Zuschlagsentscheid schreibt der Bund, dass kein anderes Angebot alle Musskriterien erfüllt habe. Somit hat Panasonic sich erfolgreich gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt und darf den Auftrag alleine ausführen. Die Ausschreibung bestand seit dem 19.01.2018.

Panasonic hat im Oktober 2018 schon „Fully Ruggedized“ Handhelds als Nachfolger ihrer Toughbook-Handhelds vorgestellt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_120738

Kommentare

« Mehr