Jahresabschluss

Temenos hat einen neuen CEO

Uhr

Temenos hat sein Geschäftsjahr 2018 positiv abgeschlossen. Der Genfer Softwarehersteller gab zudem die Ernennung eines neuen CEOs bekannt. Max Chuard übernahm den Posten.

Max Chuard, neuer CEO von Temenos (Quelle: Temenos)
Max Chuard, neuer CEO von Temenos (Quelle: Temenos)

Temenos hat sein Geschäftsjahr 2018 bilanziert. Der Genfer Softwarehersteller konnte seinen Umsatz (Non-IFRS) im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 11 Prozent auf 257,8 Millionen US-Dollar steigern. Im Gesamtjahr resultierte ein Umsatz von 846,7 Millionen Dollar. In Lokalwährungen sind das 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Der operative Gewinn (EBIT, Non-IFRS) lag im vierten Quartal bei 100,9 Millionen Dollar (plus 15 Prozent) und im Gesamtjahr bei 266,3 Millionen Dollar (plus 15 Prozent).

So schloss Temenos sein Geschäftsjahr 2018 ab. (Quelle: Screenshot von temenos.com)

Das Unternehmen kündigte zudem an, dass der bisherige Chief Financial und Chief Operating Officer Max Chuard neuer CEO ist. Er löst David Arnott ab, der Temenos nach 18 Jahre verlässt, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Ausserdem wird Panagiotis Spiliopoulos am 31. März neuer Chief Financial Officer von Temenos. Er ist aktuell Chefanalyst bei der Bank Vontobel.

Webcode
DPF8_125786

Kommentare

« Mehr