Neues Partnerprogramm lanciert

Dell vereint VMware, Pivotal und Co. in einem Partnerprogramm

Uhr | Aktualisiert
von Coen Kaat

Dell will seinen Channel-Partnern das Leben vereinfachen. Ein neues Partnerprogramm soll Cross-Selling und die Beschaffung von Produkten und Lösungen innerhalb der gesamten Unternehmensfamilie erleichtern.

(Source: Friedberg / Fotolia.com)
(Source: Friedberg / Fotolia.com)

Das bisherige Dell-EMC-Partnerprogramm ist Geschichte. Es wurde in das Dell-Technologies-Partnerprogramm überführt, wie Dell mitteilt. Dies soll Cross-Selling und die Beschaffung von Produkten innerhalb des kompletten Lösungsportfolios der Unternehmensfamilie vereinfachen.

Im Rahmen des Partnerprogramms könnten Partner auch Umsätze mit den sogenannten "strategically aligned Businesses" geltend machen. Dazu zählen etwa VMware, Pivotal und Secureworks. Für Umsätze mit VMware-Lösungen war dies bereits seit Februar möglich.

Zugleich kündigte Dell auch zwei neue Solution Badges an für Cloud Platform und Virtual Desktop, sowie eine neue Cloud Competency. Diese bestehe aus dem Cloud-Platform-Badge und einigen anderen Kompetenzen. Die vollständigen Anforderungen wolle Dell im dritten Quartal kommunizieren.

Auch bei den Finanzierungsangeboten kam es zu einer Vereinfachung. Flex on Demand, die Möglichkeit, nach Nutzung zu bezahlen, ist gemäss Mitteilung neu auch für HCI-Lösungen wie VxRail und VxRack verfügbar.

Ende März hat General Manager Achim Freyer DEll EMC verlassen. Auf eigenen Wunsch, wie er sagt. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

Webcode
DPF8_138645

Kommentare

« Mehr