Thinkpad-P-Serie erweitert

Lenovo launcht mobile Arbeitstiere

Uhr

Lenovo hat die Thinkpad-P-Serie runderneuert. Die Geräte sollen Workstation-Leistung und Mobilität gleichermassen bieten. Erstmals ist die Quadro RTX 5000 von Nvidia mit an Bord.

Lenovo verbaute im Thinkpad P53 eine Quadro RTX 5000. (Source: Lenovo)
Lenovo verbaute im Thinkpad P53 eine Quadro RTX 5000. (Source: Lenovo)

Lenovo hat neue Vertreter aus seiner Thinkpad-P-Serie vorgestellt. Die fünf Modelle sollen mit Workstation-Rechenleistung überzeugen, dabei aber portabel bleiben, verspricht der chinesische Hardwarehersteller in einer Mitteilung. Die Geräte in der Übersicht:

  • Das "Thinkpad P53" verfügt nach Angaben von Lenovo als erste mobile Workstation über die Profi-GPU Quadro RTX 5000 von Nvidia. Ausserdem seien bei dem 15-Zoll-Touchscreen-Notebook Prozessoren der Intel-Xeon- und Core-Klasse der 9. Generation mit bis zu acht Kernen, bis zu 128 Gigabyte Arbeitsspeicher und 6 Terabyte Festspeicher mit an Bord. Erscheinen soll es Mitte August ab einem Preis von 2059 Franken.

  • In der 2. Generation sei das "Thinkpad P1" besonders dünn und leicht. In seinem Gehäuse befänden sich neben GPUs aus Nvidias "Turing"-Serie auch Prozessoren der Xeon- und Core-Klasse der 9. Generation mit acht Kernen und ein OLED-Touch-Display. Erscheinungstermin sei Anfang August, preislich starteten die Geräte bei 2299 Franken.

Lenovos Thinkpad P1 erscheint im Sommer in der zweiten Generation. (Source: Lenovo)

  • Im "Thinkpad P73" habe Lenovo ein 17,3-Zoll-4k-Display, wahlweise Intel Xeon- und Core-Prozessoren sowie Quadro-RTX-Grafikchips verbaut. Es soll im September zu einem Einstiegspreis von 2599 Franken erscheinen.

  • "Thinkpad P53s" und "Thinkpad P43s" runden laut Mitteilung die Riege der Neuheiten ab. Das Thinkpad P53s kombiniere Nvidias Quadro-GPUs und Intel-Core-Prozessoren in einem kompakten Gehäuse. Als Neuzugang biete das ThinkPad P43s die gleiche Leistungsfähigkeit wie sein grosser Bruder und sei Lenovos einzige 14-Zoll-Workstation im Ultrabook-Format. Die beiden Geräte sollen im August in die Schweiz kommen. Preislich startet sie bei 1529 Franken.

Wenn es nicht unbedingt Workstation-Leistung sein muss: Lesen Sie hier den Test zum Convertible "Yoga 730" von Lenovo.

Webcode
DPF8_142404

Kommentare

« Mehr