Business Intelligence aus Spreitenbach

IDL übernimmt Pit Informationssysteme

Uhr

Die IDL-Unternehmensgruppe kauft den Softwareanbieter Pit Informationssysteme. Künftig sollen beide Firmen am IDL-Standort in Spreitenbach arbeiten.

Spreitenbach. (Source: ramboldheiner / Pixabay)
Spreitenbach. (Source: ramboldheiner / Pixabay)

Die deutsche IDL-Unternehmensgruppe hat das Schweizer Unternehmen Pit Informationssysteme aufgekauft. Der im aargauischen Windisch ansässige Anbieter von Business-Intelligence-Lösungen gehört schon seit Oktober 2019 zu IDL, wie es in einer Mitteilung heisst.

Pit Informationssysteme zieht es zusammen mit seinen 250 Mitarbeitenden in die IDL-Zweigstelle in Spreitenbach. Dort sollen beide Unternehmen gemeinsam in einem Büro arbeiten. Die Akquisition sei eine "perfekte Ergänzung für den Ausbau des Portfolios", lässt sich Bernward Egenolf, Geschäftsführer der IDL-Unternehmensgruppe, in der Mitteilung zitieren.

Die IDL-Unternehmensgruppe bietet Software für Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse an. Laut eigenen Angaben hat sie 1100 Kunden und betreibt Standorte in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Proalpha hat eine Liste mit 11 ERP-Trends für 2020 zusammengestellt, lesen Sie hier mehr über Themen wie Business Intelligence.

Webcode
DPF8_165583

Kommentare

« Mehr