Kampagne "Speed" überzeugte

Swisscom gewinnt den ersten DooH-Award von Clear Channel

Uhr

Clear Channel hat zum ersten Mal einen Award für die beste Digital-out-of-Home-Kampagne ­vergeben. Die Sieger sind Swisscom und Serviceplan Suisse mit der Kampagne "Speed". Die Jury überzeugte vor allem, wie die Kampagne das Medium nutzte, wie Diego ­Quintarelli, Chief Sales & Marketing Officer von Clear Channel, und Patrizio Pivirotto von ­Swisscom sagen.

Diego Quintarelli, Chief Sales & Marketing Officer von Clear Channel (Source: www.kiliankessler.ch)
Diego Quintarelli, Chief Sales & Marketing Officer von Clear Channel (Source: www.kiliankessler.ch)

Weshalb zeichnet Clear Channel seit letztem Jahr die beste digitale Out-of-Home-Kampagne aus?

Diego Quintarelli: Digital-out-of-Home, kurz DooH, bietet die Möglichkeit für innovative, emotionsstarke Markenauftritte und datenbasierte Kampagnen. Das Medium überzeugt durch Präzision, Schnelligkeit, Flexibilität und Kreativität. Hinzu kommt, dass es das am schnellsten wachsende Werbemedium ist. Mit dem DooH-Award will Clear Channel Kampagnen auszeichnen, die das Medium DooH innovativ und gezielt einsetzen und damit Inspiration für andere Kampagnen bieten.

Wie ist die erste Verleihung über die Bühne gegangen?

Bescheiden, aber herzlich. Wir haben die Auszeichnung persönlich überbracht. Swisscom als Werbeauftraggeber und Serviceplan Suisse als Kreativagentur haben sich sehr über die Auszeichnung gefreut.

Was möchten Sie beim nächsten Mal anders machen?

Wir möchten die Aktivitäten rund um den Award gezielt ausbauen. Dazu gehört im ersten Schritt eine Erweiterung der Jury. Weiterhin werden der Prozess rund um die Shortlist und die Art der Verleihung ein Thema sein.

Wie hat Swisscom die Jury überzeugt?

Die Kampagne "Speed" hat die definierten Kriterien Botschaft, kreative Idee und Nutzung des Mediums von allen 15 Kampagnen auf der Shortlist am besten erfüllt. Sie nutzt die technischen Möglichkeiten gekonnt aus. So stimmen die Sujets mit den Standorten überein und die Animation zeigt bildlich den Angebotsnutzen auf. Zudem ist die Kampagne, was Bild und Layout angeht, ansprechend umgesetzt und nicht einfach nur eine Adaption eines TV- oder Onlinewerbemittels.

Wie hat sich das Gewinnerprojekt von Swisscom ­Ihrer Meinung nach gegen die Konkurrenz durchgesetzt, Herr Pivirotto?

Patrizio Pivirotto: Sofern wir dies aus unserer Sicht beurteilen können, hat das Konzept vor allem durch seine Einfachheit überzeugt. Zudem hat es die Kernbotschaft sehr verständlich auf den Punkt gebracht und die Stärken des Mediums gut genutzt.

Was bedeutet der DooH-Award von Clear Channel für Swisscom?

Wir haben uns selbstverständlich sehr über den Award gefreut und verstehen ihn als Kom­pliment an die Kampagne, die wir zusammen mit ­Serviceplan Suisse realisiert haben.

Webcode
DPF8_170818

Kommentare

« Mehr