Mobile ID

Swisscom lanciert App für digitale Signatur per Smartphone

Uhr

Swisscom Trust Services hat in Zusammenarbeit mit Futurae die App "Mobile ID" lanciert. Sie erlaubt unter anderem digitales Signieren per Smartphone.

(Source: Ed Gregory / Stokpic.com)
(Source: Ed Gregory / Stokpic.com)

Swisscom Trust Services hat die App "Mobile ID" lanciert. Dabei handelt es sich um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, die sichere Logins, digitales Signieren und Willensbekundung per Smartphone erlaubt, wie das Unternehmen mitteilt. Die Lösung richte sich an Firmen in der Schweiz und der EU. Sie sei in Zusammenarbeit mit dem ETH-Spin-off und Cybersecurity-Anbieter Futurae entstanden.

Futurae arbeite an Lösungen, um Authentisierungsprozesse benutzerfreundlicher und sicherer zu gestalten. Durch ihren Beitrag seien bei der Mobile ID keine SMS-Codes nötig, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung durchzuführen. Der Kanton Zürich wie auch der Kanton Nêuchatel würden die Mobile ID bereits anbieten, damit Nutzer mit der App etwa Steuern sichern können.

Futurae ist eines von vielen Schweizer Start-ups mit spannenden Cybersecurity-Ansätzen. Trotzdem scheint die Schweiz nicht die erste Adresse zu sein, wenn potenzielle Kunden an Cybersecurity-Lösungen denken, sondern vielmehr Israel oder die USA. Weshalb das so ist und wie sich das ändern könnte, wurde am CISO-Roundtable diskutiert, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_183940

Kommentare

« Mehr