Hyper-Converged Infrastructure

Lenovo baut neue HCI-Lösungen mit Microsoft, VMware, Nutanix und AMD drin

Uhr
von Coen Kaat

Lenovo hat neue "Hyper-Converged Infrastructure"-Lösungen vorgestellt. Diese entstanden in Kooperation mit Microsoft, VMware, Nutanix und weiteren Herstellern. Sie sollen Unternehmen helfen, virtualisierte Desktkop-Umgebungen bereitzustellen.

Die HCI-Lösung Thinkagile HX Series entstand in Zusammenarbeit mit Nutanix und AMD. (Source: Lenovo)
Die HCI-Lösung Thinkagile HX Series entstand in Zusammenarbeit mit Nutanix und AMD. (Source: Lenovo)

Die "Lenovo Data Center Group" hat eine Reihe neuer und aktualisierter "Hyper-converged infrastructure"-Angebote (HCI) angekündigt. Diese sollen es den Kunden ermöglichen, mit den sich entwickelnden Geschäftsanforderungen Schritt zu halten, wie Lenovo mitteilt.

Konkret geht es dabei um den Trend hin zur Telearbeit. Die neuen Ready-to-Deploy-Lösungen sollen Kunden in die Lage versetzen, virtuelle Desktop-Infrastrukturen bereit zu stellen.

Für die neuen Angebote arbeitete Lenovo mit zahlreichen Branchengrössen zusammen:

  • Gemeinsam mit Nutanix und AMD entwickelte Lenovo die "Thinkagile HX HCI Solutions powered by AMD EPYC Processors". Mit der Lösung könnten Kunden ihre virtuellen Desktop-Workloads in demselben 1U-Formfaktor mit halb so vielen Servern realisieren. Die ab Werk installierte Nutanix-Software erhöhe die Flexibilität der Kunden auf ihrem Weg in die Multi-Cloud. Die Lösung ist voraussichtlich ab Ende November als Appliance oder als Certified Node erhältlich.

  • In Zusammenarbeit mit Microsoft entstanden die "Thinkagile MX Azure Stack HCI Edge and Data Center"-Lösungen für die rasche Einrichtung einer hybriden Cloud-Infrastruktur. Lenovo beschreibt die Lösung als "One-Stop shop" für Azure Stack HCI. Der Hersteller verspricht damit eine einfaches Ausrollen, Verwalten und Skalieren von Azure-Diensten von Edge-to-Core-to-Cloud. Darüber hinaus plane Lenovo eine Pay-as-you-go-Abrechnung für Azure Stack HCI und Azure Stack Hub.

Die ThinkAgile MX Certified Node. (Source: Lenovo)

  • Mit VMware erstellte Lenovo die "Thinkagile VX HCI"-Lösungen. Sie sollen die Agilität und Zuverlässigkeit bei der Implementierung von SAP-Hana-Datenbanken verbessern. Die Vereinfachung sei auch auf die Einführung der XClarity-Management-Software von Lenovo und der neuen vSphere-Lifecycle-Manager-Tools zurück zu führen. Die Lösung soll noch im September auf den Markt kommen.

  • Zusammen mit dem Kubernetes-Spezialisten Diamanti stellt Lenovo die Diamanti SR630 vor. Unternehmen könnten damit containerisierte Anwendungen in hybriden Cloud-Umgebungen ausführen. Die Application-Plattform ist laut Mitteilung bereits erhältlich.

Die ThinkAgile VX Series von Lenovo in Kooperation mit VMware. (Source: Lenovo)

Der CEO von Nutanix, Dheeraj Pandey, hat in der Woche vor dem grossen jährlichen ".Next"-Event des Unternehmens seinen Rücktritt angekündigt. Pandey will seine Zeit wieder mehr seiner Familie sowie dem Lesen und Schreiben widmen, wie Sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_188954

Kommentare

« Mehr