Powered by it-beschaffung.ch

Simap-Meldungen Woche 36: Ausschreibungen

Uhr

Zwei Mal pro Monat aktuell: Die Ausschreibungen der Schweizer IT-, Telekom- und CE-Branche auf Simap.ch.

(Source: Simap.ch)
(Source: Simap.ch)

Adobe Acrobat Pro & Suite Lizenzen für Stadt Bern

  • Ausschreibung 1151857: ADOBE Acrobat Pro & Suite Lizenzen 2021-2024. Publiziert am 2.9.2020. Direktion für Finanzen, Personal und Informatik, Informatikdienste. Die Informatikdienste der Stadt Bern (ID) sind das Informatik-Dienstleistungszentrum der Stadt Bern. Sie betreiben die zentralen Applikationen und IT-Infrastrukturen der städtischen Verwaltung und der Volksschulen der Stadt Bern. In dieser Rolle übernehmen die ID auch die Federführung bei der Beschaffung von IT-Infrastruktur und Standard-Anwendungen. Die Stadtverwaltung Bern setzt in breiter Form ADOBE-Produkte ein. Der aktuell bestehende Vertrag zur Lizenzierung von Acrobat Pro und Cloud-Suite läuft per Mai 2021 aus.

  • Frist für Fragen: 20.9.2020. Fragerunde: Fragen sind innerhalb dieser Frist auf www.simap.ch einzureichen; die Beantwortung der anonymisierten Fragen erfolgt am 25.09.2020 auf www.simap.ch.

  • Abgabetermin: 12.10.2020. Die Angebote sind innerhalb dieser Frist bei der Fachstelle Beschaffungswesen einzureichen (Abgabe oder A-Post, Stempel einer offiziellen Poststelle, firmeneigene Frankiermaschinen werden nicht anerkannt). Die Offerten sind im verschlossenen Kuvert mit der Aufschrift "ADOBE Acrobat PRO & Cloud-Suite 2021-2024, Eingabetermin: 12.10.2020" und "Bitte nicht öffnen" einzureichen.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Fachstelle Beschaffungswesen Stadt Bern, Bundesgasse 33, 3011 Bern, Schweiz, Telefon: 031 321 73 43, E-Mail: beschaffungswesen@bern.ch

Adobe ETLA – Creative Cloud Produkte für Bundesamt für Bauten und Logistik

  • Ausschreibung 1151671: Produkte-Ausschreibung (20171) Adobe ETLA – Creative Cloud Produkte. Publiziert am 3.9.2020. Bundesamt für Bauten und Logistik BBL für die Bundesverwaltung im zivilen Verwaltungsbereich, Schweizerische Bundesbahnen SBB, Post CH AG. Mittels der vorliegenden Produkte-Ausschreibung wird ein Adobe Händler bzw. Reseller gesucht. Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Miete sowie der Bezug von weiteren damit verbundenen Leistungen von Creative Cloud Produkten des Herstellers Adobe. Die Miete beinhaltet die vollständige Nutzung der Software-Lizenzen, Support, Wartung und Updates gemäss geltenden Vorgaben und Produktebeschreibungen von Adobe für die Dauer von 3 Jahren (Grundauftrag). Optionen siehe Ziff. 2.9.

  • Frist für Fragen: 17.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 13.10.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Produkte-Ausschreibung (20171) Adobe ETLA – Creative Cloud Produkte, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Auslagerung der ICT-Office-Infrastruktur für Energie Opfikon

  • Ausschreibung 1151263: Auslagerung der ICT Office-Infrastruktur. Publiziert am 26.8.2020. Energie Opfikon AG. Beim Ausschreibungsgegenstand handelt es sich um die folgenden Punkte: 1.Transition der bestehenden ICT-Infrastruktur durch Auslagerung in ein servicebasiertes Betriebsmodell. 2.Bereitstellung und Betrieb der gesamten ICT Infrastruktur als Services.

  • Frist für Fragen: 15.9.2020.

  • Abgabetermin: 12.10.2020 um 18 Uhr. Das vollständige Angebot (vgl. Vorgaben im Kapitel 6.2) ist bis spätestens 12.10.2020 (Datum des Poststempels) in 2-facher Ausführung (1-fach in Papierform und 1-fach in elektronischer Form auf USB-Stick) der Beschaffungsstelle an die aufgeführte Adresse zuzustellen.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Energie Opfikon AG. Schaffhauserstrasse 121. 8152 Opfikon, zu Hdn. von Daniel Grillitsch, Schaffhauserstrasse 121, 8152 Opfikon, Schweiz, Telefon: 043 544 86 21, E-Mail: daniel.grillitsch@energieopfikon.ch

Betriebsunterstützung IT-Basisdienste für die Kantonspolizei Bern

  • Ausschreibung 1151987: Betriebsunterstützung IT-Basisdienste. Publiziert am 4.9.2020. Kantonspolizei Bern. Die Kantonspolizei Bern benötigt Unterstützung beim Betrieb der IT-Basisdienste in den Bereichen Frontendsysteme, Backendsysteme und Applikationspaketierung. Betroffen sind die ITIL-Betriebsprozesse Incident Management, Request Fulfillment, Change Management, Problem Management und IT Operations Control & Event Management. Weitere Details können den Ausschreibungsunterlagen, insbesondere Beilage A entnommen werden.

  • Frist für Fragen: 18.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form im Frageforum unter www.simap.ch bis zu vorgenanntem Datum stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die Anbieter werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 23.10.2020. Die Angebote müssen zur Wahrung der Frist zum genannten Zeitpunkt am genannten Ort in Papierform (inkl. elektronischer Version) abgegeben (kein Fax, keine E-Mail), der Post oder einer diplomatischen Vertretung der Schweiz im Ausland übergeben worden sein. Die Angebote sind verschlossen mit dem Vermerk "Ausschreibung Betriebsunterstützung IT-Basisdienste" sowie "Sendung nicht vor dem 23. Oktober 2020 öffnen!" zu versenden bzw. abzugeben.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Kantonspolizei Bern, zu Hdn. von Abteilung Technik, Nordring 30, 3001 Bern, Schweiz, E-Mail: ausschreibungen@police.be.ch.

Cleantech Database – CUBE für Switzerland Global Enterprise

  • Ausschreibung 1151265: Cleantech Database - CUBE. Publiziert am 3.9.2020. Switzerland Global Enterprise. gemäss Ausschreibungsunterlagen.

  • Frist für Fragen: 11.9.2020. Fragen müssen über das SIMAP-Portal gestellt werden.

  • Abgabetermin: 28.9.2020. Die Eingabe der Offerte hat nach der geforderten Struktur, vollständig, schriftlich, rechtssicher unterzeichnet zu erfolgen. Die Offerte ist ausschliesslich in elektronischer Form einzureichen. Eingang am Eingabeort ist massgebend.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bedarfsstelle/Vergabestelle: Switzerland Global Enterprise. Beschaffungsstelle/Organisator: Switzerland Global Enterprise, zu Hdn. von David Avery, Stampfenbachstrasse 85, P.O. Box, 8006 Zürich, Schweiz, E-Mail: davery@s-ge.com, URL www.s-ge.com

DDI für Bundesamt für Informatik und Telekommunikation

  • Ausschreibung 1151063: DDI *. Publiziert am 25.8.2020. * Originaltitel: (20069) 609 DDI. Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT. Mit dieser Ausschreibung soll ein neues DDI-System evaluiert werden, welches aus IPAM (Software), DHCP- und DNS-Appliances (Hardware) und der dazugehörigen DHCP- und DNS-Software besteht. Im Weiteren werden dazugehörige Dienstleistungen (Implementation, Migration, Schulung und weitere Dienstleistungen) ausgeschrieben. Die Weiterentwicklung sowie Wartung, Pflege und Support sollen über den Zeitraum von 15 Jahren sichergestellt werden (3 Lifecycles zu 5 Jahren). Die Ausschreibung umfasst primär die Systeme für das BIT in den neuen Rechenzentren und Astra, sowie Optionen für Bedarfe weiterer Bundesämter. Durch die Ausschreibung und Evaluation von aktuellen, marktführenden Produkten und Firmen soll die Komplexität der bestehenden Infrastruktur reduziert und eine Reduktion der Betriebskosten erreicht werden.

  • Frist für Fragen: 8.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 5.10.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (20069) 609 DDI, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Dienstleistungen im BMC Remedy Produktumfeld für Bundesamt für Informatik und Telekommunikation

  • Ausschreibung 1151171: Dienstleistungen im BMC Remedy Produktumfeld *. Publiziert am 28.8.2020. * Originaltitel: (20031) 609 Dienstleistungen im BMC Remedy Produktumfeld. Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT. Mit dem vorliegenden Beschaffungsvorhaben sollen zwei Anbieter für die Bundesverwaltung gefunden werden, welche im BMC-Produktumfeld (BMC Remedy mit Atrium CMDB) die Bedarfsstellen in Form von Dienstleistungen unterstützen.

  • Frist für Fragen: 11.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 7.10.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a) Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b) Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c) Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (20031) 609 Dienstleistungen im BMC Remedy Produktumfeld, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Digitalisierung der Kommunikationsnetze VBS für Armasuisse Immobilien

  • Ausschreibung 1151621: Digitalisierung der Kommunikationsnetze VBS (Ersterfassung). Publiziert am 4.9.2020. armasuisse Immobilien Facility Management Spezialobjekte. - Mitarbeit beim Erarbeiten von Erfassungsrichtlinien Medium Kommunikation. - Beratung hinsichtlich Erfassungs- und Prüfungsmethoden und Betriebsübernahme der digitalisierten Netze sowie der Datennachführung. - Erstellen von Konzepten zur Ersterfassung, Betriebsübernahme und Nachführung. - Definition der Arbeitsorganisation. - Sicherstellung einer optimalen Auslastung der Ersterfassung mittels Koordination weiterer im Projekt Beteiligten. - Übernahme der nachgeführten Papierpläne ins GIS. - Führen von Abklärungen mit Fernmeldespezialisten. - Erfassung der Trassenverläufe, Kabel und Trassenquerschnittinformationen (Hüllschutzrohre mit Kabelzuweisung) im GIS. - Erfassung der Meta- und Werkinformationsdaten. - Unterstützung beim Aufbau der Betriebsorganisation. - Erfassen der Faserverbindungen und Belegungen in der Softwarelösung FNT. - Laufende Übergabe der erfassten Teilnetze an den Betrieb.

  • Frist für Fragen: 24.09.2020. Es werden keine mündlichen Auskünfte erteilt. Falls sich beim Erstellen des Angebots Fragen ergeben, besteht die Möglichkeit diese anonym im Frageforum auf www.simap.ch bis zum 24.09.2020 zu stellen. Die Antworten können von allen Anbietern, welche die Ausschreibungsunterlagen heruntergeladen haben, im Frageforum simap.ch eingesehen werden.

  • Abgabetermin: 14.10.2020. a) Bei Einreichung auf dem Postweg. Die schriftlichen Angebote müssen spätestens am letzten Tag der Frist zu Handen der Schweizerischen Post (Poststempel 14.10.2020, A-Post) übergeben werden. b) Bei Abgabe an armasuisse CC WTO (Verwaltungszentrum Guisanplatz 1)mil Der Anbieter hat sich unter Angabe des Titels (vgl. Ziffer 1.2) an der Arealloge anzumelden. Er wird anschliessend an das Rampenmanagement weitergeleitet. Die Abgabe hat spätestens bis zur oben genannten Frist gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen. Das Rampenmanagement ist Montag bis Donnerstag von 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr sowie Freitag von 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr besetzt (ausserhalb dieser Zeiten kann kein Angebot abgegeben werden). Erfolgt die Zustellung mit einem privaten Kurierdienst, so gilt dies als persönliche Überbringung. c) Bei Abgabe an die diplomatische oder konsularische Vertretung. Bei der Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland ist der Anbieter verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung spätestens bis zur oben genannten Frist per E-Mail an die Adresse der Beschaffungsstelle zu senden. Das Angebot ist verschlossen mit dem gut sichtbaren Vermerk: "LP138 Digitalisierung Kommunikationsnetze. Umschlag darf nicht geöffnet werden" einzureichen. Angebote, die nicht fristgerecht aufgegeben werden, werden nicht berücksichtigt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” armasuisse. Einkauf und Kooperationen. CC WTO, zu Hdn. von LP138 Digitalisierung Kommunikationsnetze, Guisanplatz 1, 3003 Bern, Schweiz, E-Mail: wto@armasuisse.ch

eArchiv/DMS & IPF (Integrationsplattform) für Gesundheitszentrum Dielsdorf

  • Ausschreibung 1151133: eArchiv/DMS & IPF (Integrationsplattform). Publiziert am 26.8.2020. Gesundheitszentrum Dielsdorf. Grundauftrag eArchiv/DMS.

  • Frist für Fragen: 15.9.2020. Die letzten Antworten werden am 18.09.2020, 12:00 Uhr publiziert.

  • Abgabetermin: 12.10.2020 um 06 Uhr. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Gesundheitszentrum Dielsdorf, zu Hdn. von Peter Fritschi, Breitestrasse 11, 8157 Dielsdorf, Schweiz, E-Mail: peter.fritschi@gzdielsdorf.ch

Erneuerungen ZHservices für Staatskanzlei des Kanton Zürichs

  • Ausschreibung 1150261: Erneuerung ZHservices. Publiziert am 28.8.2020. Staatskanzlei des Kantons Zürich. Der Kanton Zürich sucht für die Erneuerung von ZHservices mehrere Partner für die Detailkonzeption, für die Realisierung und Einführung von Basisservices und digitalen Angeboten (Anwendungen). Die Ausschreibung ist in zwei Lose aufgeteilt: -Los 1 befasst sich mit der Entwicklung der Basisservices. -Los 2 deckt die Anwendungsentwicklung ab. In der ersten Realisierungsphase wird die Pilotanwendung eEinbürgerung, die Benutzeroberfläche für ZHservices und die dafür notwendigen Basisservices realisiert. Der Zuschlag für die erste Realisierungseinheit wird mit dieser Ausschreibung ebenfalls vergeben. Anschliessend wird ZHservices stetig an neue Anforderungen oder neue Anwendungen angepasst, weiterentwickelt und erneuert. Zudem werden Anwendungen neu- oder weiterentwickelt. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Entwicklung Basisservices und MOM. Los 2: Anwendungsentwicklung. Der Kanton Zürich sucht für die Erneuerung von ZHservices mehrere Partner für die Detailkonzeption, für die Realisierung und Einführung von Basisservices und digitalen Angeboten (Anwendungen). Die Ausschreibung ist in zwei Lose aufgeteilt: -Los 1 befasst sich mit der Entwicklung der Basisservices. -Los 2 deckt die Anwendungsentwicklung ab. In der ersten Realisierungsphase wird die Pilotanwendung eEinbürgerung, die Benutzeroberfläche für ZHservices und die dafür notwendigen Basisservices realisiert. Der Zuschlag für die erste Realisierungseinheit wird mit dieser Ausschreibung ebenfalls vergeben. Anschliessend wird ZHservices stetig an neue Anforderungen oder neue Anwendungen angepasst, weiterentwickelt und erneuert. Zudem werden Anwendungen neu- oder weiterentwickelt. Der Auftrag ist in folgende Lose aufgeteilt: Los 1: Entwicklung Basisservices und MOM. Los 2: Anwendungsentwicklung.

  • Frist für Fragen: 18.9.2020. Fragen können ausschliesslich auf www.simap.ch gestellt werden. Anderweitig eingereichte Fragen werden nicht beantwortet. Die Antworten werden allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen anonymisiert unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem 18.09.2020 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

  • Abgabetermin: 12.10.2020 um 16 Uhr. Das Angebot ist elektronisch auf einem USB-Stick, verschlossen und versehen mit dem Stichwort "Submission Erneuerung ZHservices – Los X – Nicht öffnen" einzureichen. Das Angebot muss mit einer der folgenden Varianten unterschrieben werden: -Variante 1 - Unterschrift mit einer qualifizierten elektronischen Signatur: Das Deckblatt des Angebots muss als PDF mit einer qualifizierten elektronischen Signatur unterschrieben und auf dem USB-Stick abgelegt werden. -Variante 2 – Eigenhändige Unterschrift: Das Deckblatt des Angebots muss ausgedruckt und unterschrieben dem USB-Stick beigelegt werden. Für jedes Los ist ein eigenes Angebot gemäss den Vorgaben im Lastenheft zu erstellen. Da die Offertöffnung für alle Lose gleichzeitig erfolgt, dürfen auch alle Angebote gemeinsam, d.h. in einem einzigen verschlossenen Paket bzw. Couvert, eingereicht werden.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Staatskanzlei des Kantons Zürich, zu Hdn. von Submission Erneuerung ZHservices – Los X – Nicht öffnen, Neumühlequai 10, 8090 Zürich, Schweiz, E-Mail: fabian.hautle@sk.zh.ch, URL www.zh.ch/digitale-verwaltung

Ersatzbeschaffung und Ausbau Informatikinfrastruktur für die Schule Riggisberg

  • Ausschreibung 1152225: Ersatzbeschaffung und Ausbau Informatikinfrastruktur an der Schule Riggisberg. Publiziert am 3.9.2020. Gemeinderat Riggisberg. Schulrechner für Lehrerinnen und Lehrer, Schüler und Schülerinnen. Laser Drucker, Mäuse und Zubehör.

  • Frist für Fragen: 18.9.2020.

  • Abgabetermin: 2.10.2020 um 10 Uhr.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Schuldirektion Riggisberg, zu Hdn. von Rosmarie Fischer, Gemeindehaus Vordere Gasse 2, 3132 Riggisberg, Schweiz, Telefon: 031 802 02 72, E-Mail: rosmarie.fischer@schule-riggisberg.ch, URL www.schule-riggisberg.ch

Externe Ressourcen Informatik für EDA

  • Ausschreibung 1150951: ResEDA 2.0 – Externe Ressourcen Informatik EDA von 2021-2026 *. Publiziert am 2.9.2020. * Originaltitel: (20191) 201 ResEDA 2.0 – Externe Ressourcen Informatik EDA von 2021-2026. Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA, Direktion für Ressourcen, Informatik EDA. Für die Entwicklung resp. Weiterentwicklung der IT-Produkte beim EDA sollen pro Los jeweils 12 spezialisierte, externe Dienstleister evaluiert werden. Das Ziel der Ausschreibung ist, eine mehrjährige Partnerschaft zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer zu schaffen. Der Auftragnehmer soll in Optionen unterschiedliche Fähigkeiten/Aufgaben in agilen Methoden anbieten können und ist in der Lage, die ausgeschriebenen Eigenschaften für die Begleitung der Produktentwicklung anzubieten.

  • Frist für Fragen: 16.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 12.10.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (20191) 201 ResEDA 2.0, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

File-Service für Informatik Aargau

  • Ausschreibung 1148907: Ausschreibung File-Service. Publiziert am 31.8.2020. Informatik Aargau. Mit der vorliegenden Ausschreibung sucht die Beschaffungsstelle einen Partner für die Lieferung einer on-premise File-Service-Lösung mit integrierter NDMP Backup Schnittstelle sowie Dienstleistungen in Form von Migration, Betriebsunterstützung und Wartung über eine Vertragsdauer von fünf Jahren (2021 – 2025) als Grundauftrag. Als Option soll eine passende integrierte oder externe Backup Lösung vom gleichen Partner angeboten werden, sowie Dienstleistungen in Form von Migration, Betriebsunterstützung und Wartung über eine Vertragsdauer von fünf Jahren (2021 – 2025).

  • Frist für Fragen: 11.9.2020. Die Fragen werden von der Beschaffungsstelle laufend beantwortet, spätestens bis am 15.09.2020.

  • Abgabetermin: 19.10.2020 um 11 Uhr.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Informatik Aargau, zu Hdn. von Beschaffungsstelle, Hintere Bahnhofstrasse 8, 5001 Aarau, Schweiz, Telefon: 062 835 11 47, Fax: 062 835 10 10, E-Mail: submission.it@ag.ch

Identity and Access Management für Universitäts-Kinderspital Zürich

  • Ausschreibung 1151317: KISPI Identity and Access Management (KIAM). Publiziert am 28.8.2020. Universitäts-Kinderspital Zürich. Mit dieser Ausschreibung und der damit angestrebten Sourcing-Strategie wird ein Dienstleister und ein Produkt bestimmt, welche für einen definierten Zeitraum zum Standard im Bereich Identity und Access Management und der damit zusammenhängenden Dienstleistungen für das Kinderspital erklärt werden.

  • Frist für Fragen: 6.9.2020. Fragen werden ausschliesslich unter https://www.xatena.com/prod//offer_details/95736101 entgegengenommen.

  • Abgabetermin: 21.9.2020 um 16 Uhr. Angebote sind ausschliesslich digitalisiert unter https://www.xatena.com/prod//offer_details/95736101 zu erfassen und einzureichen. Abschliessend muss eine Angebotsquittung unterschrieben werden und unter Einhaltung der Eingabefrist bei der Beschaffungsstelle eintreffen.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Universitäts-Kinderspital Zürich, zu Hdn. von Gert Felber, Steinwiesstrasse 75, 8032 Zürich, Schweiz, E-Mail: support@xatena.com

IT-Betriebsunterstützung für Mechatronik Schule Winterthur

  • Ausschreibung 1150893: IT-Betriebsunterstützung. Publiziert am 27.8.2020. Mechatronik Schule Winterthur MSW. Operative IT-Betriebsunterstützung und Störungsbehebung im gesamten IT-Netzwerk der MSW. Fachliche Unterstützung und Mithilfe bei IT-Projekten und bei der Pflege der IT-Systeme. Regelmässiger Vorort-Einsatz durch ausgewiesene Fachpersonen in der MSW. Details sind im beiliegenden Pflichtenheft beschrieben. Abgabetermin 6.10.2020 um 12 Uhr. Gemäss Vorschriften in den Submissionsbedingungen.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Mechatronik Schule Winterthur MSW. Abteilung Informatik, zu Hdn. von "Submission IT-Betriebsunterstützung, nicht öffnen", Zeughausstrasse 56, 8400 Winterthur, Schweiz, E-Mail: richard.weiss@msw.ch

Laborinformations- und - managementsysstem für Eidgenössisches Institut für Metrologie

  • Ausschreibung 1152329: Laborinformations- und - managementsysstem (LIMS). Publiziert am 1.9.2020. Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS. Es geht darum, ein geeignetes System zu finden, welches für das Eidgenössische Institut für Metrologie (METAS) den Prozess der Musteranalyse im Labor steuern kann und in die bestehende Systemlandschaft integriert werden kann.

  • Frist für Fragen: 18.9.2020.

  • Abgabetermin: 6.11.2020 um 12 Uhr.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Eidgenössisches Institut für Metrologie METAS, zu Hdn. von Zentrales Sekretariat, Lindenweg 50, 3003 Bern-Wabern, Schweiz, Telefon: +41583870663, E-Mail: beschaffung@metas.ch

Netzwerkausrüstung IP für Bundesamt für Strassen

  • Ausschreibung 1151289: N09.64-001 - Netzwerkausrüstung IP - Netz BSA (schweizweit). Publiziert am 26.8.2020. Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur West, Filiale Thun. Das ASTRA erneuert und standardisiert in den nächsten Jahren ihre SCADA-Netzwerkinfrastruktur der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung (BSA) auf den Nationalstrassen. Dabei erfolgen diese Erneuerung und Standardisierung regional nach einheitlichen Richtlinien. Die Ausschreibung beinhaltet folgende Leistungen: Lieferung und Installation von rund 660 MPLS-Routern und 8000 Switches sowie Projektdienstleistungen und Wartungs- und Supportleistungen. Gesucht werden max. vier (4) Anbieter, von denen im Zeitraum vom 01.03.2021 bis 28.02.2029 Leistungen im Abrufverfahren bezogen werden sollen. Die Gesamtstückzahl der Geräte sowie die Aufteilung auf einzelne Gerätetypen sind nicht verbindlich. Die Beschaffungsstelle behält sich vor, einzelne Geräte gar nicht oder in anderer Stückzahl zu beziehen. Zudem können weitere auf der Referenzpreisliste aufgeführten Gerätetypen bestellt werden. Relevant ist einzig das wertmässige Beschaffungsvolumen, d.h. die zugeschlagene Summe.

  • Frist für Fragen: 16.9.2020. Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im "Forum" der entsprechenden Ausschreibung zu stellen (Referenzpunkt/Kapitel aufführen). Sie werden bis am 22.09.2020 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im "Forum" beantwortet. Nach dem 16.09.2020 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

  • Abgabetermin: 7.10.2020. Vollständiges Dossier in Papierform (zweifach) und elektronisch auf Datenträger (USB-Stick) in verschlossenem Umschlag mit Angabe der offiziellen Projektbezeichnung sowie Vermerk "Nicht öffnen - Offertunterlagen, N09.64-001 - Netzwerkausrüstung IP - Netz BSA (schweizweit)". Bei Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Persönliche Abgabe: Bei Abgabe am Empfangsschalter des ASTRA, Infrastrukturfiliale Thun, durch Anbieter selbst oder Kurier, muss das Angebot spätestens am genannten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten des Empfangsschalters (bis 16:00 Uhr, Adresse vgl. Einreichungsort) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des ASTRA eingereicht werden. Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am genannten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur West, Filiale Thun, zu Hdn. von "Nicht öffnen - Offertunterlagen, N09.64-001 - Netzwerkausrüstung IP- Netz BSA (schweizweit)", Uttigenstrasse 54, 3600 Thun, Schweiz, Telefon: +41 (0) 58 468 24 00, E-Mail: beschaffung.thun@astra.admin.ch, URL www.astra.admin.ch

Picture Archiving and Communication System für Stiftung Kantonsspital Graubünden

  • Ausschreibung 1152409: Picture Archiving and Communication System, inkl. Befundung (PACS+). Publiziert am 3.9.2020. Stiftung Kantonsspital Graubünden. Das Kantonsspital Graubünden ist ein Zentrumsspital mit jährlich über 17'000 stationären und über 76'000 ambulanten Fällen und einem vielfältigen Partnernetzwerk im Kanton Graubünden. Das Radiologieinstitut bietet modernste Methoden der medizinischen Bildgebung und der bildgesteuerten Therapie an. Als A-Institut für Radiologie und diagnostische Neuroradiologie deckt das KSGR für ein grosses Einzugsgebiet in der Südostschweiz ein breitgefächertes diagnostisches und interventionelles Spektrum ab und ist interdisziplinär ausgerichtet. Das im Einsatz befindliche PACS ist inzwischen veraltet und wurde vom Hersteller abgekündigt. Um einen reibungslosen Betrieb aufrechterhalten zu können, muss das PACS modernisiert werden. Die vorliegende Ausschreibung umfasst die Einführung eines Picture Archiving and Communication System (PACS) mit integrierter Befundung (PACS+), einschliesslich Integration der Umsysteme und Modalitäten.

  • Frist für Fragen: 25.9.2020.

  • Abgabetermin: 22.10.2020 um 16 Uhr. Die Offerten sind mit der Post aufzugeben. Angebote ohne Stempel einer schweizerischen Poststelle oder mit unvollständig ausgefüllten oder abgeänderten Formularen sowie Eingaben ohne die verlangten Beilagen oder ohne den verlangten Vermerk (Ziff. 2.2 Projekttitel der Beschaffung) auf dem Eingabekuvert sind ungültig.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Stiftung Kantonsspital Graubünden, zu Hdn. von Sekretariat Informatik, Offerte „PACS+“ – Nicht öffnen!, Loestrasse 170, 7000 Chur, Schweiz, E-Mail: martin.pfund@ksgr.ch

Projektmanagementsystem für Stadt Zürich

  • Ausschreibung 1152027: Projektmanagementsystem (PROMAPP). Publiziert am 31.8.2020. Stadt Zürich, Grün Stadt Zürich. Mit dieser Ausschreibung soll die Lieferantin für Lieferung (inkl. Schulung), Wartung und Support eines standardisierten Projektmanagementsystems (PROMAPP) evaluiert werden.

  • Frist für Fragen: 18.9.2020 um 12 Uhr. Fragen sind ausschliesslich per E-Mail auf dem dafür vorgesehenen Formular T3-01 "Fragen zur Ausschreibung" und innerhalb der genannten Frist (18.09.2020, 12:00 Uhr) einzureichen. Zu spät eingereichte Fragen, oder Fragen welche nicht mit dem vorgegebenen Formular eingereicht werden, können nicht. berücksichtigt werden. Das Aufgabedatum ist nicht massgebend.

  • Abgabetermin: 26.10.2020 um 12 Uhr. Das Angebot ist komplett in 1-facher Ausführung ausgedruckt mit Ort/Datum sowie mit rechtsgültiger Unterschrift versehen und zusätzlich elektronisch auf einem Memory Stick in deutscher Sprache einzureichen. Das Angebot ist aufreisssicher und zweckmässig zu verpacken (Umschlag oder Paket). Das Angebot muss mit. folgendem Vermerk versehen sein: Ausschreibung "Projektmanagementsystem (PROMAPP)“. nicht vor dem 27.10.2020 öffnen !.

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Stadt Zürich, Grün Stadt Zürich, Abteilung Beschaffung, zu Hdn. von Markus Bauer, Beatenplatz 2, 8001 Zürich, Schweiz, Telefon: 044 412 32 42, E-Mail: gsz-beschaffung@zuerich.ch

Regierungs- und Parlamentsinformationssystem für Stadt Zürich

  • Ausschreibung 1151283: Regierungs- und Parlamentsinformationssystem (ReParis). Publiziert am 31.8.2020. Stadt Zürich, Organisation und Informatik. Die Stadtkanzlei und der Gemeinderat der Stadt Zürich müssen ihre aktuellen GEVER-Systeme durch eine moderne und leistungsfähige GEVER-Standardsoftwarelösung ersetzen. Mit Blick auf die zu erwartenden Synergieeffekte, sowohl in technischer als auch in kostenmässiger Hinsicht, wird für die Beschaffung der neuen Geschäftsverwaltung (GEVER) eine gemeinsame Ausschreibung der beiden Vergabestellen durchgeführt.

  • Frist für Fragen: 11.9.2020 um 12 Uhr. Fragen sind ausschliesslich per Email und auf dem dafür vorgesehenen Formular T3-01 Fragen zur Ausschreibung einzureichen.

  • Abgabetermin: 16.10.2020 um 12 Uhr. Das Angebot ist in deutscher Sprache und auf einem USB-Stick einzureichen. Das Angebot ist aufreisssicher und zweckmässig zu verpacken (C4-Couvert) und muss mit folgendem Vermerk versehen sein: "Ausschreibung Regierungs- und Parlamentsinformationssystem (ReParis)" nicht vor dem 19.10.2020 öffnen! (la date du timbre postal n'est pas déterminante!).

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Stadt Zürich, Organisation und Informatik, zu Hdn. von Einkauf, Albisriederstrasse 201, 8047 Zürich, Schweiz, Telefon: 044 412 91 11, E-Mail: oiz-einkauf@zuerich.ch

Submission Kassenlösung für Alterszentren Stadt Zürich

  • Ausschreibung 1150495: Submission Kassenlösung. Publiziert am 27.8.2020. Alterszentren Stadt Zürich. Lieferung von Hardware (Registrierkassen, Handgeräten etc.) und Lizenzierung eines Softwareprodukts zur Einführung eines umfassenden Kassensystems für Food und Non-Food, einschliesslich die dazugehörenden Dienstleistungen, insbesondere Anpassungs- und Customizing-Arbeiten (Schnittstellen zu anderen Softwares), die Leistung von Schulung und Unterstützung beim Rollout sowie Service- und Wartungsleistungen.

  • Frist für Fragen: 14.9.2020.

  • Abgabetermin: 20.10.2020 um 17 Uhr. Eingetroffen; Datum des Poststempels ist nicht massgebend. Mit Vermerk «Submission Kassenlösung» Reçu, la date du timbre postal n'est pas déterminante!. Avec la mention «Submission Kassenlösung».

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Alterszentren Stadt Zürich, zu Hdn. von Janine Graf, Eggbühlstrasse 23, 8050 Zürich, Schweiz, Telefon: 044 412 47 44, E-Mail: asz-beschaffung@zuerich.ch, URL https://www.stadt-zuerich.ch/alterszentre

Schulverwaltungssystem für die Musik-Akademie Basel

  • Ausschreibung 1152743: Schulverwaltungssystem der Musik-Akademie Basel. Publiziert am 5.9.2020. Musik-Akademie Basel. Die MAB sucht eine Dienstleistungspartnerin zur Beschaffung der folgenden Leistungen: * Projektleistungen zur Erweiterung, zum Konfigurieren und Implementieren einer Schulverwaltungssoftware * Migration von aktuellen Daten * Implementierung inklusive Schnittstellen und Schulung * Lizenzen für die Schulverwaltungssoftware * Support und Wartung der Schulverwaltungssoftware. Mit der Vergabe der Dienstleistung behält sich die MAB die Möglichkeit auf Folge-Aufträge nach Freihändiger Vergabe vor.

  • Frist für Fragen: 21.9.2020

  • Abgabetermin: 21.10.2020 um 12:00 Uhr

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Musik-Akademie Basel, zu Handen von Jane Haller, Leonhardsstrasse 6, 4009 Basel, Schweiz, E-Mail: jane.haller@fhnw.ch

Submission P2P Plus für Kantonsspital Winterthur

  • Ausschreibung 1152259: Submission P2P Plus. Publiziert am 1.9.2020. Kantonsspital Winterthur. Das KSW sucht eine P2P-Softwarelösung (SaaS), über welche Beschaffungen unterbrechungsfrei abgewickelt werden können inkl. Freigabeworkflow und Rechnungsabwicklung.

  • Frist für Fragen: 21.9.2020.

  • Abgabetermin: 21.10.2020 um 11:00 Uhr. Eingang am Eingabeort massgebend (nicht Poststempel).

  • Angebote sind an folgende Adresse zu schicken:” Kantonsspital Winterthur, zu Hdn. von Ivo Elmer, Brauerstrasse 15, 8401 Winterthur, Schweiz, Telefon: 052 266 20 63, Fax: 052 266 45 17, E-Mail: ivo.elmer@ksw.ch

Wartung, Support und Weiterentwicklung Transaktionsplattform EasyGov für SECO

  • Ausschreibung 1152549: Wartung, Support und Weiterentwicklung Transaktionsplattform EasyGov *. Publiziert am 4.9.2020. * Originaltitel: (20097) 704 Wartung, Support und Weiterentwicklung Transaktionsplattform EasyGov. Staatssekretariat für Wirtschaft SECO. Wartung und Support sowie Weiterentwicklung der Applikation EasyGov. 2 Jahre als Grundleistung und 6 Jahre als Option. Optionale Ergänzungen und Erweiterungen sowie optionale Anpassungen durch Drittapplikationen.

  • Frist für Fragen: 17.9.2020. Falls sich beim Erstellen des Angebotes Fragen ergeben, können Sie diese in anonymisierter Form ins Frageforum auf www.simap.ch stellen. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die AnbieterInnen werden per E-Mail informiert, sobald die Antworten auf www.simap.ch publiziert sind.

  • Abgabetermin: 16.10.2020. Bemerkung zur Einreichung der Angebote: Einreichungsort vgl. Ziff. 1.2 vorstehend. a). Bei Abgabe an der Warenannahme des BBL (durch Anbieter selbst oder Kurier): Die Abgabe hat spätestens am oben. erwähnten Abgabetermin, noch während den Öffnungszeiten der Warenannahme (08:00 – 12:00 und 13:00 – 16:00 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung des BBL zu erfolgen. b). Bei Einreichung auf dem Postweg: Massgeblich für die Fristwahrung ist der Poststempel oder Strichcodebeleg mit Möglichkeit der Sendungsverfolgung einer schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Bei Versand mit WebStamp Frankatur liegt die Beweislast für die fristgerechte Eingabe beim Anbieter. c). Bei Übergabe des Angebotes an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz im Ausland: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während den. Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land übergeben. Sie sind dabei verpflichtet, die Empfangsbestätigung der entsprechenden Vertretung bis spätestens am Abgabetermin per Fax (Fax Nr. gemäss Ziff. 1.2 vorstehend) an die Auftraggeberin zu senden. Die Anbieterin bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. sicherzustellen. Zu spät eingereichte Angebote können nicht mehr berücksichtigt werden. Sie werden an den Absender zurück gesandt. Angebote sind an folgende Adresse zu schicken. Bundesamt für Bauten und Logistik BBL. Dienst öffentliche Ausschreibungen, zu Hdn. von Projekt (20097) 704 Wartung, Support und Weiterentwicklung Transaktionsplattform EasyGov, Fellerstrasse 21, 3003 Bern, Schweiz, Fax: +41 58 463 26 98, E-Mail: beschaffung.wto@bbl.admin.ch

Webcode
DPF8_189200

Kommentare

« Mehr