Equinix Metal

Equinix lanciert Bare-Metal-Dienst

Uhr

Der Rechenzentrumsbetreiber Equinix führt Equinix Metal ein. Damit biete das Unternehmen einen vollständig automatisierten und vernetzten Bare-Metal-Dienst.

(Source: willem169 / Fotolia.com)
(Source: willem169 / Fotolia.com)

Der Rechenzentrumsbetreiber Equinix hat Equinix Metal eingeführt. Damit biete das Unternehmen einen vollständig automatisierten und vernetzten Bare-Metal-Dienst, teilt der Anbieter mit. Equinix Metal bietet eine automatisierte "As-a-Service"-Bereitstellungsmethode, die den Aufbau einer grundlegenden Infrastruktur ermöglicht und gleichzeitig Zugang zum Equinix Netzwerk bietet. Das Angebot soll bis Anfang 2021 auf insgesamt 14 globalen Märkten ausgerollt werden.

Der neue Service ermögliche es Unternehmen, eine physische Infrastruktur ihrer Wahl über die Plattform von Equinix genau so schnell wie Software bereitzustellen. Equinix Metal sei native in Equinix Fabric integriert. Der Dienst baue auf der vollzogenen Übernahme von Packet in den Bereichen API-First, Hardwareautomatisierung und -bereitstellung auf. Die Anbindung an neutrale Ökosysteme soll Kunden ein hohes Mass an Wahlfreiheit ermöglichen.

Equinix versucht sein Angebot auch mit Partnerschaften zu verbessern. Im August wurde Equinix deshalb Google Cloud Premier Partner, wie sie hier nachlesen können.

Webcode
DPF8_194289

Kommentare

« Mehr