Vor Ort und virtuell

ISE 2021: Die Pro-AV- und Digital-Signage-Branche trifft sich wieder

Uhr
von Coen Kaat und msc

Am 1. und 2. Juni findet die ISE erstmals in Barcelona statt. Aufgrund der aktuellen Pandemie wird die Leitmesse für Digital Signage und Pro-AV ebenfalls erstmals hybrid umgesetzt. Die Organisatoren richten aber bereits ein Auge auf die nächste Ausgabe der Messe.

Die ISE findet 2021 erstmals in Barcelona statt. (Source: Screenshot)
Die ISE findet 2021 erstmals in Barcelona statt. (Source: Screenshot)

Die ISE 2021 ist gestartet. Die erste Ausgabe der Leitmesse für Digital Signage und Pro-AV an ihrem neuen Standort in der Fira de Barcelona Gran Via. Und der erste Event in der Location seit Dezember 2019. Ursprünglich waren vier Messetage geplant. Bedenken und Absagen einiger Hersteller zwangen die Organisatoren allerdings zum Umdenken.

Die diesjährige Ausgabe der ISE findet daher als hybrider Event statt: Die Vor-Ort-Events in Barcelona am 1. und 2. Juni sowie in London am 23. und 24. Juni werden durch ein virtuelles Programm mit zahlreichen Präsentationen ergänzt.

"Nur eine Kostprobe"

Bereits der Abschied vom RAI in Amsterdam - für über ein Jahrzehnt die Heimat der ISE - verlief vergangenes Jahr nicht ganz wie erhofft. Rund ein Drittel der erwarteten Besucher blieb daheim - wegen dem Coronavirus und dem Sturmtief Sabine. Lesen Sie hier mehr zur letzten ISE in der niederländischen Hauptstadt.

Mike Blackman, Managing Director der ISE. (Source: Screenshot)

Was es dieses Jahr in Barcelona zu sehen gibt, ist aber "nur eine Kostprobe dessen, was die ISE eigentlich ist", brachte es Managing Director Mike Blackman während der Eröffnung des digitalen Programms auf den Punkt. Rund 80 Aussteller zeigen den Besuchern ihre Neuheiten. Üblicherweise lockt die ISE mit ihren mehr als 1200 Ausstellern über 80'000 Besucher in ihre Hallen. Dieses Jahr werde man nicht so viele Innovationen wie sonst sehen, sagte Blackman, doch es werde trotzdem Neuigkeiten geben.

Die hybride Umsetzung ist eine weitere Premiere für die ISE. Bislang hatte die Messe derartige virtuelle Elemente stets vermieden. "Unser Geschäft sind persönliche Veranstaltungen vor Ort", erklärte Blackman. Aufgrund der vielen Einschränkungen rund um Covid-19 erkannten die Organisatoren nun aber den Wert solcher digitaler Elemente.

Der virtuelle Teil der ISE 2021 wird im Studio live in Barcelona produziert. (Source: ISE)

2022 soll alles grösser und besser werden

Die Organisatoren haben schon jetzt ein Auge auf die nächste ISE in 2022 gerichtet. Diese soll vom 1. bis zum 4. Februar 2022 stattfinden. Blackman rechnet damit, nächstes Jahr wieder die übliche Anzahl von 1200 Ausstellern zusammenbringen zu können. Die Messe soll dennoch wieder einen digitalen Anteil haben.

Die Unterstützung aus der Branche für die ISE 2022 sei schon jetzt "massiv", heisst es in einer Mitteilung der Organisatoren. Schon jetzt hätten die Top-50-Aussteller rund 37'000 Quadratmeter Ausstellungsfläche vorreserviert. Das entspricht laut Mitteilung etwa zwei Dritteln der gesamten Fläche der ISE 2020 - der letzten ISE in Amsterdam. Viele Unternehmen würden aufgrund der grösseren Location nun auch mehr Fläche buchen.

"Der Markt ist bereit", sagte Blackman.

Mike Blackman bei seiner Ankunft in Barcelona. (Source: ISE)

Übrigens: Blackman fuhr zusammen mit seinem Team auf dem Motorrad von München zur ISE 2021 in Barcelona. Der Roadtrip dauerte laut Mitteilung 3 Tage. Während der Reise machten sie Halt in Genf. Dort fand 2004 nämlich die allererste Ausgabe der ISE statt.

Webcode
DPF8_218595

Kommentare

« Mehr