Tech World 2021

Lenovo wird smart: Geräte fürs hybride Arbeiten und KI-Plattform

Uhr
von Nadja Baumgartner und lha

Anlässlich der "Lenovo Tech World 2021" hat der Hersteller neue Notebooks, Monitore, Tablets und eine KI-Plattform fürs hybride Arbeiten angekündigt. Die intelligenten Technologien sollen ein Schritt in die Ära nach der Pandemie sein.

Der Gaming-Monitor Lenovo G27e-20 (Source: Lenovo)
Der Gaming-Monitor Lenovo G27e-20 (Source: Lenovo)

Notebooks, Monitore, Tablets, KI-Plattform: Diese Neuheiten hat Lenovo an seiner Konferenz "Tech World 2021" vorgestellt. Der chinesische Hersteller will smarte Technologie für alle schaffen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Künstlich intelligente Plattform

Die Thinkedge SE70 ist eine Edge-Plattform für künstliche Intelligenz (KI) für Unternehmen. Sie soll insbesondere in den Bereichen Logistik, Transport und Smartcities, Einzelhandel, Gesundheitswesen sowie Fertigung zum Einsatz kommen. Die Edge-Lösung hat Lenovo in Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) entwickelt, sie nutzt AWS Panorama und wird von der Nvidia Jetson Xavier NX-Plattform angetrieben.

Das vorinstallierte AWS Panorama Device SDK ermögliche es Unternehmenskunden, alltägliche IP-Kameras in "intelligente" Kameras zu verwandeln. AWS Panorama soll Aufgaben automatisieren, um den Einblick in potenzielle Probleme zu verbessern, wie Lenovo verspricht.

Die Nvidia-Plattform wird in der Cloud verwaltet, liefert laut Lenovo bis zu 21 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde (TOPS), führt neuronale Netzwerke parallel aus und verarbeitet Daten von mehreren Sensoren. Weitere KI-Leistungen sind 6-Ker Nvidia Carmel Arm v8.2 64-bit CPU und 384-Kerne Nvidia Volta GPU, 48 Tensor Kerne.

Die Lenovo Thinkedge SE70 wird ab dem ersten Halbjahr 2022 in ausgewählten Märkten weltweit erhältlich sein.

Yoga-Notebooks

Von Plattformen zu Notebooks: An der Konferenz stellt der Computer- und Smartphone-Hersteller ausserdem seine drei neuen Yoga-Notebooks mit Windows 11 vor.

Das 14-Zoll Lenovo Slim 7 Carbon kommt mit einem OLED-Display und ist ausgestattet mit bis zu 8-Core-AMD-Ryzen-7-5800U-Series-Mobile-Prozessoren mit AMD-Radeon-Grafik. Ausserdem verfügt es über 16 Gigabyte LPDDR4x-Arbeitsspeicher und bis zu 1 Terabyte PCIe M.2 SSD als internen Speicher sowie einen leistungsstarken 61-Wattstunden-Akku mit Dual-Charger. Weitere verfügbare Features sind Dolby Vision und VESA DisplayHDR TrueBlack 500 im 16:10-Format mit einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz und einer Helligkeit von 400 nits.

Das Lenovo Slim 7 Carbon mit Windows 11. (Source: Lenovo)

Das 16-Zoll Lenovo Yoga Slim 7 Pro ist mit einem grösseren Bildschirm ausgestattet und hat nach Herstellerangaben mehr Rechenleistung, um grosse Apps und Dateien schneller verarbeiten zu können. Es sei insbesondere fürs hybride Arbeiten konstruiert.

Auch das Ideapad Duet 5 Chromebook eigne sich fürs Homeoffice. Es sei portabel und läuft auf dem Chrome-OS-Betriebssystem. Zudem biete es einen direkten Zugriff auf Google-Play-Spiele und eine umfangreiche Bibliothek von Unterhaltungs-Apps wie Spotify und Youtube.

Das Ideapad Duet 5 Chromebook kommt mit Apps wie Spotify und Youtube. (Source: Lenovo)

Das Lenovo Yoga Slim 7 Pro und das Lenovo Slim 7 Carbon sind ab sofort im Handel erhältlich bei einem UVP von 849 Franken (Slim 7 Pro) und einem UVP von 1399 Franken (Slim 7 Carbon). Das Ideapad Duet 5 Chromebook wird ab November zu einem UVP von 599 Franken erhältlich sein.

Premium-Tablets und Smart Wireless Earbuds

Die neuen Lenovo-Tablets sollen sowohl für die Arbeit als auch für die Freizeit geeignet sein. Sie können als intelligente Displays für die Verwaltung von Smarthome-Geräten genutzt werden oder über eine drahtlose Verbindung gleich als zweiter Bildschirm für den PC dienen, wie Lenovo weiter schreibt.

Das neue Lenovo Tab P12 Pro. (Source: Lenovo)

Die Lenovo P-Serie (Premium) umfasst das 12-Zoll Lenovo Tab P12 Pro, das mit der neuen Connectivity-Framework-Software Project Unity ausgestattet ist sowie das erste Android-Tablet mit dedizierter 5G-Konnektivität, das Lenovo Tab P11 5G. Ausser diesen beiden Tablets lanciert Lenovo auch neue Smart Wireless Earbuds, die über Bluetooth bis zu zwei Geräte gleichzeitig verbinden können.

Das Tablet P11 5G von Lenovo. (Source: Lenovo)

Das P12 ist ab dem Dezember 2021 für einen UVP von 999 Franken erhältlich, das P11 ist ebenfalls kommt ebenfalls im Dezember 2021 in den Handel zu einem UVP von 1099 Franken. Die Earbuds werden in der Schweiz nicht erhältlich sein.

Professional Display und Gaming-Monitore

Auch das Monitor-Sortiment will Lenovo aufstocken. Hinzu kommen drei neue Displays: das neue Thinkvision P27u-20 Professional Display und die Gaming-Monitore Lenovo G27e-20 und G24e-20.

Das Thinkvision sei für Fotografen, Videofilmer und Grafiker entwickelt. Es bietet die Intel-Thunderbolt-4-Docking-Display-Funktionen. Das Energy Star 8.0-konforme Display liefere auf seinem 27-Zoll-Ultra-High-Definition (3840×2160) IPS-Bildschirm mit VESA-zertifizierte-Display-HDR400-Unterstützung für eine realistische Darstellung von Helligkeit und Dunkelheit. Das Thinkvision ist Ende 2021 zu einem UVP von 750 Franken im Handel erhältlich.

Der Thinkvision-Monitor für Filmliebhaber, Gamer und Fotografen. (Source: Lenovo)

Die beiden Gaming-Monitore seien fürs PC-Gaming, aber auch für das Arbeiten und Lernen im Homeoffice geeignet. Studenten, Gaming-Fans und junge Berufstätige würden davon besonders profitieren, wie Lenovo verspricht.

Der Gaming-Monitor Lenovo G27e-20. (Source: Lenovo)

Die Monitore sind Ende 2021 verfügbar. Der G27 ist ab einem UVP von 249 Franken erhältlich und der G24 ab 199 Franken.

Apropos Notebooks und Lenovo: Der Hersteller will im September erste Notebooks mit Windows 11 ausliefern. Mit dem neuen Betriebssystem von Microsoft sollen Kreativität, Produktivität wie auch das hybride Arbeiten und Vernetzen einfacher werden. Hier können Sie mehr darüber lesen.

Webcode
DPF8_229514

Kommentare

« Mehr