Dominik Kargl

Microspot und Interdiscount ernennen neuen Leiter B2B

Uhr | Aktualisiert

Microspot und Interdiscount haben einen neuen Leiter B2B bestimmt. Dominik Kargl gibt zu seiner neuen Position, seinen Zielen und seiner beruflichen Karriere Auskunft. Der bisherige Leiter B2B Markus Kwincz übernimmt eine neue Stelle im Unternehmen.

Dominik Kargl, Leiter B2B Microspot und Interdiscount. (Source: zVg)
Dominik Kargl, Leiter B2B Microspot und Interdiscount. (Source: zVg)

Microspot und Interdiscount haben Dominik Kargl zum neuen Leiter B2B ernannt. Kargl absolvierte eine Informatikerlehre und eine berufsbegleitende Ausbildung zum Betriebswirtschafter HF, wie er auf Anfrage mitteilt. Danach arbeitete Kargl drei Jahre als IT-Supporter und stieg darauf in den Verkauf und die Beratung für IT-Artikel als Key Account Manager Public und anschliessend als Verkaufsleiter B2B ein.

Zum Wechsel zu Microspot in der Position Key Account Manager kam es 2017. Nebenbei schloss der 32-Jährige den Bachelor in Betriebsökonomie an der FHNW in Olten ab. Unmittelbar vor seiner jetzigen Position war Kargl zwei Monate als Leiter Sales B2B bei Microspot und Interdiscount tätig.

Kargl will für seine neue Aufgabe auf seine langjährige Erfahrung in der Branche, seine vertieften Marktkenntnisse und ein grosses Netzwerk von Herstellern, Distributoren, Resellern und geschäftlichen Endkunden zurückgreifen. "Die Kombination meiner technischen Grundausbildung, meiner Verkaufserfahrung und der betriebswirtschaftlichen Weiterbildung, ermöglicht es mir, unsere Kunden kompetent zu beraten und sie im gesamten Beschaffungsprozess zu begleiten", sagt der neue Leiter B2B. "Mein Ziel ist es, diese Eigenschaften gezielt einzusetzen und zusammen mit meinem motivierten Team erfolgreich am Markt zu agieren."

Microspot sei im B2C-Bereich etabliert, dagegen besässe das Unternehmen im B2B-Bereich aber noch viel Potenzial. Deshalb will Kargl besonders im Endkundensegment aufholen und durch die Vergrösserung und Professionalisierung des Account Managements sowie einem aktiveren Marktauftritt wachsen. Im Webshop sollen zudem B2B-Funktionalitäten implementiert werden, um so die Kundenbedürfnisse zu treffen und durch die Zusammenarbeit mit Herstellern und Lieferanten wird Microspot auch das Projektgeschäft vergrössern. Damit will Microspot für jegliche Abnehmer jeder Grösse Partner werden.

"Ich bin eine Person, welche sich gerne einbringt und Strategie und Erfolg verstehen und beeinflussen will", sagt Kargl. "Unsere B2B Abteilung ist verhältnismässig jung, was eine aktive Gestaltung der Prozesse und der Ausrichtung fordert und meine Aufgabe so spannend macht." Der bisherige Leiter Markus Kwincz hat die Stelle als Leiter Category Management IT innerhalb des Unternehmens übernommen.

Webcode
DPF8_112080

Kommentare

« Mehr