Cloudbasiert

Capgemini treibt IoT-Plattform voran

Uhr | Aktualisiert

Mit der Siemens-Navigator-Plattform sollen Eigentümer von Gewerbeimmobilien ihre Gebäude besser überwachen können. Hierzu spannt Siemens Building Technologies mit Capgemini zusammen.

Der Anbieter von Management- und IT-Beratung Capgemini hat eine Zusammenarbeit mit Siemens angekündigt. Wie es in der Mitteilung heisst, wollen die Unternehmen die Navigator-Plattform von Siemens Building Technologies weiterentwickeln. Dadurch sollen Eigentümer von Gewerbeimmobilien bessere Geschäftsergebnisse erzielen, ihre Energieeffizienz steigern und den Wert des Gebäudebestands erhalten.

Geschäftsentscheidungen auf besserer Datenlage treffen 

Die cloudbasierte Navigator-Plattform analysiert Gebäudedaten. So weiss der Kunde etwa, wie und wo er Kosten sparen oder den CO2-Ausstoss verringern kann, wie Capgemini schreibt. Experten aus den Bereichen Internet of Things (IoT), Datenanalyse und Cloud arbeiten nun mit Teams von Siemens Building Technologies daran, die Überwachungs- und Analysefunktionen der Plattform schrittweise zu erweitern.

"Durch dieses cloudbasierte, datengetriebene Serviceprojekt werden die weitgreifenden Vorteile von vernetzten Gebäuden für die Immobilienkunden von Siemens Building Technologies nutzbar", so Olivier Sevillia, zuständig für Digital Services bei Capgemini. "Es unterstützt sie dabei, Geschäftsentscheidungen auf besserer Datenlage zu treffen und ihre operative Effizienz zu verbessern."

Webcode
8248

Kommentare

« Mehr