Netzwerklösung "Nebula"

Zyxel geht in die Cloud

Uhr | Aktualisiert

Der Router-Hersteller Zyxel hat eine neue Software vorgestellt, mit der Anwender Netzwerke verwalten können. Die Software läuft in der Cloud, gehostet in Europa.

Screenshot der Nebula-Demo-Website.
Screenshot der Nebula-Demo-Website.

Der chinesische Netzwerkspezialist Zyxel hat die Software "Nebula" lanciert. Ein Tool, mit dem Anwender Netzwerke einrichten und verwalten können, wie Zyxel mitteilt.

Nebula sei eine zu 100 Prozent Cloud-basierte Netzwerkmanagementlösung. Mit ihr könne der Anwender sämtliche Geräte im Netzwerk zentral verwalten. Sofern diese Geräte der neuen Produktserie "Zyxel Nebula" angehören.

Jährliche Abrechnung möglich

Mit Nebula sollen Netzwerkadministratoren die Komplexität verteilter Systeme reduzieren können. Etwa wenn ein Unternehmen mehrere Büros an unterschiedlichen Standorten habe.

Zyxel hostet Nebula nach eigenen Angaben in Europa. Gemäss der Zyxel-Website können Kunden die Software jährlich bezahlen.

Webcode
DPF8_14002

Kommentare

« Mehr