CES 2017

Lenovo zeigt Phablet mit Googles AR-Technologie

Uhr | Aktualisiert

Lenovo hat eines der ersten Smartphones mit Tango präsentiert. Tango verleiht dem Phab 2 Pro Augmented-Reality-Funktionen.

Das Lenovo Phab 2 Pro mit Tango(Quelle: Lenovo)
Das Lenovo Phab 2 Pro mit Tango(Quelle: Lenovo)

Lenovo hat an der CES sein Smartphone Phab 2 Pro vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Phablet mit 6,4 Zoll-Display. Lenovo kündigte das Gerät schon an der letztjährigen CES an und wollte es Mitte vergangenen Jahres auf den Markt bringen. Der Start verzögerte sich dann aber.

Das Phab 2 Pro ist eines der ersten Geräte mit Googles AR-Programm Tango. Es soll Smartphones für Augmented Reality (AR) fit machen. Mit Tango und zusätzlichen Sensoren wie etwa einem Entfernungsmesser kann das Smartphone Räume scannen, wie Lenovo mitteilt. Damit könnten Benutzer etwa den Abstand zwischen zwei Punkten messen.

Doch die interessanteste Anwendung dieser Sensoren ist Augmented Reality. So gibt es bereits eine Reihe von Apps, die die echte und die virtuelle Welt verschmelzen lassen. So gibt es Spiele, bei denen der Spieler sich gegen Zombies verteidigen muss, die plötzlich durch die echte Welt "laufen". Eine andere App lässt ein Modell des Sonnensystems im Wohnzimmer erscheinen. Eine weitere Anwendung hilft, einen Plan eines Raums zu erstellen. Die Technologie ist noch jung und befindet sich in der Entwicklungsphase. Das macht sich durch das App-Angebot bemerkbar.

Das Smartphone misst 179,8 auf 88,6 Millimeter. Es verfügt über zwei 16-Megapixel-Kameras und eine 8-Megapixel Frontkamera. Das Gerät bietet 64 Gigabyte Speicher und verfügt über einen MicroSD-Karten-Slot.

UVP und Erscheinungsdatum für die Schweiz sind noch nicht bekannt. In den USA kostet das Gerät 500 US-Dollar.

UPDATE: Das Lenovo Phab 2 Pro ist in der Schweiz für etwa 600 Franken erhältlich.

Webcode
DPF8_20042

Kommentare

« Mehr