Neue Features

Red Hat erneuert Cloud-Suite

Uhr

Red Hat hat eine neue Version seiner Cloud-Suite angekündigt. Das Softwarepaket soll Unternehmen bei der Entwicklung von cloudbasierten Applikationen unterstützen.

(Quelle: a-image/iStock)
(Quelle: a-image/iStock)

Der Linux-Distributor Red Hat hat eine neue Version seiner Cloud-Suite vorgestellt. Das Softwarepaket soll Red Hats Cloud-Plattform "Openshift" mit Open Stack, Kubernetes und Ansible kombinieren, wie es in der Mitteilung heisst. Mit der neuen Version der Cloud-Suite verbindet Red Hat laut Mitteilung sein bisheriges Cloud-Angebot mit Infrastructure-as-a-Service und einer Virtualisierungslösung.

Red Hat will mit dem Softwarepaket eine Lösung für hybrides Multi-Cloud-Management bieten. Anwender könnten etwa Applikationen entwickeln und diese in einer skalierbaren Cloud-Umgebung ausrollen. Mit der Virtualisierungslösung von Red Hat könnten Nutzer einen "Thin Hypervisor" verwenden. Je nach Bedarf könnten sie auch weitere Services und Software einbinden. Ansible soll Anwendern zudem Automatisierungsfunktionen bieten.

Webcode
DPF8_48449

Kommentare

« Mehr