138 Einreichungen

"Best of Swiss Apps" geht in die Jurierungsphase

Uhr | Aktualisiert

Die Veranstalter von Best of Swiss Apps haben das Bewerbungsfenster für die diesjährigen Awards geschlossen. 138 Einreichungen wetteifern dieses Jahr um die Preise. Die Jurierung beginnt in zwei Wochen.

(Source: Best of Swiss Apps)
(Source: Best of Swiss Apps)

In diesem Jahr haben die Veranstalter von Best of Swiss Apps 138 Einreichungen verbucht, wie sie in einem Newsletter schreiben. Im Vorjahr waren es noch 219 Einreichungen. Die Veranstalter hatten den Rückgang erwartet, da die Anzahl der Kategorien um zwei reduziert worden war, wie sie auf Anfrage mitteilten. Es handelt sich dabei um die Kategorien: Young & Wild sowie Usability.

Vom 5. bis zum 6. Oktober finden die Jurytage statt. Aus den Einreichungen wird die Jury die Shortlist erstellen und die Sieger der einzelnen Kategorien bestimmen. In diesem Jahr werden Preise in folgenden Kategorien vergeben:

  • Innovation

  • Design

  • User Experience

  • Functionality

  • Business

  • Campaigns

  • Enterprise

  • Games

  • Spezialkategorie: Augmented- /Virtual Reality

Die Shortlist wird am 10. Oktober auf der Website von Best of Swiss Apps, in einem Newsletter, auf den Social-Media-Portalen des Wettbewerbs und in einer Medienmitteilung kommuniziert. Am gleichen Tag startet auch der Ticketverkauf. Alle Einreicher erhalten dann einen persönlichen Ticketaccount per E-Mail.

Die Award Night findet am 15. November statt. Veranstaltungsort ist wie im Vorjahr das Aura am Paradeplatz Zürich.

Webcode
DPF8_59193

Kommentare

« Mehr