Von Bearingpoint und Cisco

Startschuss für den 17. E-Government-Wettbewerb

Uhr | Aktualisiert

Bis zum 13. April läuft die Eingabefrist für den diesjährigen E-Government-Wettbewerb von Bearingpoint und Cisco. Der Wettbewerb soll die besten Projekte zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltungen im DACH-Raum prämieren.

(Source: alphaspirit / Fotolia.com)
(Source: alphaspirit / Fotolia.com)

Bearingpoint und Cisco haben die 17. Ausgabe des E-Government-Wettbewerbs angekündigt. Der Wettbewerb richtet sich an Verwaltungen, Sozialversicherungen und Institutionen im Gesundheitswesen. Bis zum 13. April können sich Interessierte aus der Schweiz, Deutschland und Österreich bewerben, wie die Unternehmen auf der Website der Veranstaltung schreiben.

Die Veranstalter prämieren die besten Einreichungen in folgenden Kategorien:

  • Beste Konzeption zur Umsetzung des Online-Zugangsgesetzes 2018

  • Bestes Digitalisierungsprojekt 2018

  • Bestes Modernisierungsprojekt 2018

  • Bestes Kooperationsprojekt 2018

  • Bestes Infrastrukturprojekt 2018

  • Bestes Konsolidierungsprojekt 2018

  • Publikumspreis

Die Preisverleihung findet am 19. Juni am Zukunftskongress "Staat und Verwaltung" in Berlin statt. Den Publikumspreis verleihen die Veranstalter am 7. September im Rahmen des Ministerialkongresses, ebenfalls in Berlin.

Webcode
DPF8_83386

Kommentare

« Mehr