Neue VoIP-Produkte im Sortiment

Studerus holt zwei neue Brands an Bord

Uhr

Zürcher Importeur und Disti Studerus hat 3CX und Jabra ins Sortiment aufgenommen. Die Produktpalette erweitert sich damit um zwei neue VoIP-Marken.

(Source: 32 pixels / Fotolia.com)
(Source: 32 pixels / Fotolia.com)

Studerus hat mit 3CX und Jabra zwei neue Brands für Voice-over-IP (VoIP) ins Sortiment aufgenommen. 3CX bietet eine VoIP-Telefonanlage aus der Cloud und Jabra ist ein Hersteller im Headset-Markt. Mit diesen neuen Produkten und dem Service biete Studerus den Fachhändlern auch im VoIP-Bereich eine umfangreiche Partnerschaft, schreibt Studerus in einer Pressemitteilung.

Das deutsche Unternehmen 3CX bietet eine auf Software und offenem Standard basierende Telefonanlage. Diese beinhalte auch die Kostenvorteile der IP-Telefonie, wie Studerus mitteilt. Die Lösung von 3CX lasse sich auf einem Mini-PC, eigenem Server, oder in der Cloud betreiben. 3CX sei auch mit allen gängigen Telefonherstellern kompatibel.

Jabra, mit Sitz in Deutschland, gehört zur dänischen GN-Gruppe, einem Unternehmen für Audio-Lösungen. Jabra stellt Headsets, Kopfhörer und Hörgeräte her.

Mit Firmensitz in Zürich ist Studerus ein Schweizer Generalimporteur und Disti für Netzwerk-Technologien. Die Produktpalette von Studerus reicht von Modems über IT-Security zu IP-Telefonie.

Webcode
DPF8_108651

Kommentare

« Mehr